Den Vormarsch Der Taliban Scheint Aktuell Nichts Aufzuhalten

Donate

DEAR FRIENDS. IF YOU LIKE THIS TYPE OF CONTENT, SUPPORT SOUTHFRONT WORK :

Monero (XMR): 49HqitRzdnhYjgTEAhgGpCfsjdTeMbUTU6cyR4JV1R7k2Eej9rGT8JpFiYDa4tZM6RZiFrHmMzgSrhHEqpDYKBe5B2ufNsL
BTC: bc1qw4cxpe6sxa5dg6sdwxjph959cw6yztrzl4r54sBITCOINCASH: qq3vlashthktqpeppuv7trmw070e3mydgq63zq348vOR CONTACT US : info@southfront.org

Während die Taliban Sieg auf Sieg sammeln, scheinen sie in ganz Afghanistan nicht zu stoppen zu sein.

In den letzten Tagen hat ihr Vormarsch im Norden Afghanistans noch an Schwung gewonnen als sie mehrere Distrikte von fliehenden Afghanischen Truppen erobern konnten.

Als die Taliban auf die Grenze vorstießen, haben mehr als 300 Angehörige der afghanischen Streitkräfte diese in der Provinz Badachschan überquert.

Die afghanischen Soldaten entkamen so in das benachbarte Tadschikistan und retteten so ihr Leben vor dem Feind.

Am 4. Juli standen die Taliban kurz vor der Eroberung von Faizabd, der Hauptstadt der Provinz Badachschan.

Hochrangige lokale Beamte bestiegen bereits Flüge und entkamen so nach Kabul.

Nachdem bereits mehrere Distrikte in der Provinz Badachschan verloren gingen, wurden afghanische Spezial Einsatzkommandos in der strategisch wichtigen Stadt stationiert.

Die Eroberungen im nordöstlichen Badachschan fielen kampflos an die Aufständischen.

Die nördlichen Gebiete unter Kontrolle der Taliban gewinnen mehr und mehr an strategischer Bedeutung da sie entlang der Grenze zu zentralasiatischen Staaten liegen.

Letzten Monat hat die religöse Gruppierung in der Provinz Kundus die Kontrolle über die Stadt Imam Sahib nahe Usbekistan übernommen, und kontrolliert damit nun eine wichtige Handelsroute.

Zabihullah Mujahid, ein Sprecher Taliban, bestätigte den Fall dieser Distrikte und sagte, daß die meisten davon kampflos übernommen wurden.

Ein Video der Taliban zeigte afghanische Soldaten, die nachdem sie sich ergeben hatten, Geld für die Reise bekamen und nach Hause zurück kehrten.

Von denen, die nicht zurückkehrten haben sich viele als Deserteure der afghanischen Armee den Taliban angeschlossen.

Berichten nach haben die Taliban die Stadt Farah erobert, die größte Stadt und eine weitere Provinzhauptstadt der gleichnamigen Provinz Farah im Westen Afghanistans.

Aufnahmen aus der Stadt zeigten eine große Anzahl afghanischer Soldaten von denen viele gefallen sind.

Auf beiden Seiten wurden jeden Tag Hunderte getötet, Berichte erschienen über große Verluste der Taliban durch die afghanischen Sicherheitskräfte und dennoch gehen die Taliban getärkt hervor und erobern noch mehr Gebiete.

Ein sehr wichtiger Impuls für die Taliban war die Aufgabe der wichtigsten Basis der US-Armee, der Luftwaffenbasis Bagram, welche diese an die afghanische Armee übergab.

Anfänglich behauptete der Sprecher der Taliban, daß die Amerikaner dort entweder alles abtransportiert oder zerstört hätten, aber es sieht so aus als hätten die US-Streitkräfte dort Radar- und Navigationsanlagen sowie hunderte Fahrzeuge zurück gelassen.

Am 3. Juli gab die zivile afghanische Luftfahrtbehörde bekannt, daß das US Militär Radar- und VSAT-Anlagen (Anlagen zu Satelitenkommunikation) in der Basis zurück gelassen hat.

Afganische Ingenieure haben diese zuvor von den US Truppen deaktivierten Systeme wieder in Betrieb genommen.

In Anbetracht der Tatsache, daß sich dort doch wichtige Ausrüstung befindet, könnte es die Taliban dazu veranlassen, ihre Entscheidung diese Basis nicht erobern zu wollen zu übderdenken. Dies könnte sich als hilfreich für ihre Operationen erweisen.

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x