Die SAA Und Die Russen Geben Im Kampf Gegen Die Terroristen Nicht Nach – Könnte Sich Auch China Beteiligen?

Donate

Die Syrisch Arabische Armee und ihre russischen Unterstützer versuchen unermüdlich die Rebellen in Schach zu halten, und das sowohl in Mittelsyrien, als auch in Großidlib.

Am 23. und 24. Juni führten Flugzeuge der Russischen Luftstreitkräfte (VKS) über 60 Luftangriffe auf ISIS Zellen in Zentralsyrien durch. Damit sollte  das 5.Korps der Syrisch Arabischen Armee (SAA) unterstützt werden.

Nur wenige Tage früher hatte dieses damit begonnen , das westliche Deir-Ezzor und den Ostteil der Provinz Homs nach Terroristen zu durchkämmen.

Am 23.Juni wurden zwei syrische Soldaten getötet und sieben andere verletzt, als sie im al-Abyad-Tal in der Nähe des antiken Palmyra im Ostteil der Provinz Hama in einen ISIS-Hinterhalt gerieten.

Am selben Tag konnte die SAA im Rahmen von Säuberungsaktionen in den Wüsten von Hamas und Homs mindestens 14 ISIS Militante  ausschalten.

Einschließungs- und Antiterror Organisationen werden ebenfalls in Großidlib durchgeführt, dass de facto von Hay’at Tahrir al-Sham (HTS) kontrolliert wird.

Diese Operationen der SAA und ihrer russischen Verbündeten richten sich nicht nur gegen HTS, sondern auch gegen andere Al-Quaida-Splittergruppen und protürkische Fraktionen.

Am 24.Juni haben Flugzeuge der VKS mindestens 3 Angriffe auf die westlichen Ausläufer der Stadt Idlib durchgeführt. Die Angriffe hatten Gebäude und Felder innerhalbs des Dorfes Ein Shib zum Ziel.

Die russischen Luftschläge kamen zur gleichen Zeit, wie intensives Artilleriefeuer der SAA auf die al-Zawiya Höhen und andere Gebiete Südidlibs.

Dort in Idlib, wo die SAA unter anderem gegen die zu Al-Quaida gehörende Türkisch Islamische Partei (TIP) kämpft, gibt es Berichten zufolge auch Unterstützung von einem anderen, eher selten gesehenen Beteiligten – China.

Ein Offizier der SAA teilte syrischen Medien mit, dass China der 3. Panzerdivision und der 25. Spezialkräftedivision Ausrüstung geliefert habe. Beide Einheiten sind an der Hauptfrontlinie in Idlib stationiert,

Die TIP, hauptsächlich aus chinesischen Uighuren bestehend, war hauptsächlich in der Nähe von Jisr al.Shughur in Idlibs Nordwesten, in Kabani in Nordlattakia und in der al-Ghab Ebene in Nordwesthama aktiv. Sie ist ein enger Verbündeter von HTS.

In den letzten Jahren haben mehrere Berichte behauptet, dass China kurz vor einer militärischen Intervention auf der Seite der syrischen Regierung stehe, Keiner dieser Berichte ist wahr geworden, aber trotz alledem ist eine chinesische Unterstützung spürbar.

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x