Die Taliban Behaupten, Jetzt Ganz Afghanistan Zu Kontrollieren – Panjshir Inklusive

Donate

Illustrative Image

Die Taliban haben nun ganz Afghanistan besetzt, dies lies der Sprecher der Bewegung Zabiullah Mujahid auf Twitter verlauten.

Die letzte Festung der feindlichen Söldner, die Provinz Panjshir, ist gefallen … die kürzlichen Anstrengungen die Sicherheit im Land zu gewährleisten haben ebenfalls Ergebnisse gezeigt und die Provinz Panjshir ist nun unter vollständiger Kontrolle des Emirats “, schrieb er.

Er ergänzte, dass einige der Rebellen besiegt worden, andere wiederum geflohen seien.

Den Anwohnern wurde versichert, dass es keine Drangsalierung geben werde.

Im August, vor dem Hintergrund des amerikanischen Rückzugs aus dem Land, hatten die Taliban alle wichtigen Städte und Grenzübergänge eingenommen und den 20jährigen Konflikt für beendet erklärt.

Die einzige Provinz ausserhalb ihrer Kontrolle war Panjshir, nordöstlich der Hauptstadt. Dort – unter Führung von Ahmad Massoud – formierte sich der Widerstand.

Schon früher hatte Talibansprecher Bilal Karimi gesagt, dass die Region unter Kontrolle der Bewegung sei.

Einer nicht näher genannten Quelle im Kabuler Polizeihauptquartier nach, ist Massoud mit dem früheren Vizepräsidenten Amrullah Saleh auf der Flucht..

Saleh seinerseits widersprach dieser Info, und unterstrich , dass die Konfrontation weiterginge.

Am 5. September erklärte der Führer des afghanischen Widerstands, Ahmad Massoud Jr. seine Bereitschaft zu Gesprächen mit den Taliban, sofern die Gruppierung alle Kämpfer aus Panjshir und Andarab zurückzöge..

Die Nationale Widerstandsfont ist bereit sofort die Waffen niederzulegen und einen robusten Frieden auszuhandeln, wenn die Taliban ihre militärischen Aktionen Panjshir und Andarab beenden” sagte Ahmad Massoud  “Die nationale Widerstandsfront hat die Absicht die Probleme mit den Taliban auf friedliche Weise und nach den Grundsätzen von Religion und Moral zu lösen, und ist zuversichtlich, dass das zukünftige [Regierungs]system des Landes mit Taliban und anderen Gruppierung zusammenarbeiten wird, die das afghanische Volk repräsentieren.”

Wieauchimmer, wenn die Berichte der Wahrheit entsprechen und die Taliban Panjshir wirklich eingenommen habe, gibt es nicht mehr viel zu verhandeln..

Schon vor diesen Behauptungen, befanden sich mindestens vier der sieben Bezirke Panjshirs in der Hand de Taliban. Die Kämpfer der Gruppierung hatten Shutal, Paryan, Onaba und Khenj schon in den letzten drei Tagen eingenommen..

Davor, am 6.September , hatten die letzten  Anti-Taliban Streitkräfte innerhalb Afghanistans verlautbaren lassen, dass sie auf dem Schlachtfeld schwere Verluste hinnehmen mussten, und einen Waffenstillstand gefordert, als ein hochrangiger US-Unterhändler nach Quatar flog, um zu versuchen das Chaos nach dem  US-Rückzug zu beenden.

Die Streitkräfte des Widerstands standen kurz vor dem Zusammenbruch und es schien nur eine Frage der Zeit zu sein, bis sie aufgeben mussten. Für die Taliban wäre es ein Segen gewesen, eine politische Lösung zu finden, aber wie es scheint, ist keine solche gefunden worden.

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x