Die Türkei Behauptet, Ihre Streitkräfte Hätten Den Selbstmordanschlag Auf Das Krankenhaus In Nordsyrien Vereitelt. Aktivisten Erzählen Eine Andere Geschichte

Donate

Treffen Sie die ehemalige von den USA unterstützte FSA, jetzt von der Türkei unterstützte FSA, die in Syrien dieselben Kriegsverbrechen begeht wie seit Jahren.

Die lokalen Behörden in der südtürkischen Provinz Gaziantep gaben am 13. Januar bekannt, dass von der Türkei unterstützte Streitkräfte in der nordsyrischen Stadt Jarabulus einen Selbstmordanschlag vereitelt hätten.

In einer Erklärung behaupteten die Behörden der Provinz, der Selbstmordanschlag sei gegen ein Krankenhaus in Jarabulus im Norden von Aleppo gerichtet gewesen.

Zwei Verdächtige wurden beim Versuch, das Krankenhaus zu betreten, inspiziert. Bei einem von ihnen wurde ein Selbstmordgürtel mit 1,5 kg TNT-Sprengstoff und Splittern gefunden. Medizinische Tests bestätigten, dass die beiden Personen berauscht waren.

Nach Angaben der Behörden von Gaziantep wurde eine Untersuchung des Vorfalls eingeleitet. Es wird vermutet, dass die beiden Personen ISIS-Mitglieder sind.

Syrische Oppositionsaktivisten berichteten am 13. Januar über das Geschehen im Jarabulus-Krankenhaus. Laut Angaben der Aktivisten übergab ein von der Türkei unterstützter Militant, der zur medizinischen Untersuchung ins Jarabulus-Krankenhaus ging, seinen Selbstmordgürtel am Eingang einer Krankenschwester freiwillig.

Selbstmordgürtel werden häufig von Militanten in ganz Syrien als Prestigeform getragen. Von der Türkei unterstützte Militante wurden während der Schlacht von Afrin im Jahr 2018 und in anderen von der Türkei besetzten Teilen Syriens mit Selbstmordgürteln gesehen.

Der Vorfall im Jarabulus-Krankenhaus ist ein Beispiel für das Chaos in türkisch besetzten Gebieten im Norden und Nordosten Syriens. Anstatt die Situation zu verbessern, nutzt die Türkei solche Vorfälle für Propaganda.

MEHR ZU DIESEM THEMA:

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x