Dutzende Afghanische Flugzeuge Und Helikopter Haben Die Grenze Nach Usbekistan Uberquert Und Wurden Zum Teil Von Der Luftabwehr Abgefangen

Donate

Während Menschenmassen in den Flughafen von Kabul drängen, fanden afghanische Soldaten einen anderen Weg um das Land, das jetzt von den Taliban kontrolliert wird, zu verlassen. Am 14. und 15. August sind 22 Flugzeuge und 24 Helikopter der afghanischen Luftwaffe in den Luftraum von Usbekistan eingedrungen. Innerhalb dieser 2 Tage haben 585 afghanische Soldaten die Grenze überquert.

Die Zahlen wurden auf dem Telegram Kanal der Generalstaatsanwaltschaft veröffentlicht, später jedoch wieder gelöscht.

Am 15. August haben 3 afghanische Militärflugzeuge vom Typ Emraer 314 Landeerlaubnis auf dem Flughafen von Khanabad in Usbekistan erbeten. Laut der selben Meldung in Telegram sind ein afghanisches Flugzeug und eine usbekische Mig-29 im Distrikt Sherabad in der Region Surkhandarya miteinander kollidiert. Der Vorfall ereignete sich als eine Mig-29 versuchte, das ausländische Flugzeug abzufangen. Die Piloten dieser Maschinen katapultierten sich aus den Flugzeugen und konnten mit ihren Fallschirmen landen.

Bisher wurden keine Fotos veröffentlicht, die diese Berichte bestätigen könnten.

Über Usbekistan kam es am selben Abend zu einem weiteren Unfall. Ein anderes Flugzeug der afghanischen Luftwaffe ist nachdem es die Grenze aus Afghanistan überquerte abgestürzt.

Das usbekische Verteidigungsministerium gab bekannt, daß das Flugzeug von der Luftabwehr abgefangen wurde als es versuchte, in den Luftraum einzudringen. Dies geschah ebenfalls im Distrikt Sherabad. Als Folge dieses Zwischenfalls aktivierten 2 Piloten ihren Schleudersitz und wurden später in ein Krankenhaus gebracht. Einer der beiden ist schwer verletzt.

Später am 16. August wurde eine Video geteilt, das die Notlandung eines afghanischen UH-60 Helikopters zeigte. Der Hubschrauber mit ca. 10 Soldaten landete in einem Baumwollfeld in Usbekistan.

Weitere 158 afghanische Staatsbürger, unter ihnen Soldaten und Zivilisten, haben kürzlich den Fluß im Grenzdistrikt Termez überquert.

Eine hohe Zahl von militärischem Equipment wurde an dem Grenzübergang zurück gelassen. Das folgende Video zeigt die Brücke über den Fluß Amu Darya, an dem das afganische Militär versuchte, das Land zu verlassen.

Usbekistan ist nicht das einzige Ziel für Flüchtlinge aus Afghanistan. In den vergangenen Monaten haben alle angrenzenden Länder einen Anstieg von afghanischen Bürgern registriert, die legal und illegal die Grenzen überquerten.

Zwei Flugzeuge mit Militärangehörigen sind kürzlich in Tatschikistan gelandet. Die Flugzeuge erhielten Landeerlaubnis auf dem Flughafen der Stadt Bokhtar, nachdem sie Notsignale gesendet hatten. Berichten nach befanden sich mehr als 100 afghanische Soldaten an Bord.

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x