Eilmeldung: Kampfflugzeuge der VS-Koalition bombardieren Stellung der Syrischen Armee in Deir ez-Zor

Donate

 

Breaking: US-led Coalition Warplanes Struck Syrian Army Position In Deir Ezzor

 

In den Späten Abendstunden des 2. Februar hat ein Kampfflugzeug der von den Vereinigten Staaten (VS) angeführten Koalition eine Artilleriestellung der Syrisch Arabischen Armee (SAA) nahe der Stadt al-Bukamal im südöstlichen Umland von Deir ez-Zor angegriffen.

“Am Samstag, dem 2. Februar gegen 23:30 Uhr, hat die Luftwaffe der internationalen Koalition einen Luftangriff auf eine Artilleriestellung unserer Streitkräfte in der Region al-Sukkariya, westlich von Abu Kamal, geflogen. Hierbei wurde ein Artilleriegeschütz zerstört und zwei Soldaten verwundet”, erklärte das syrische Verteidigungsministerium in einer öffentlichen Stellungnahme.

Die von den VS angeführte Koalition hat den Zwischenfall bisher nicht kommentiert. In ähnlichen Fällen veröffentlicht die Koalition innerhalb von 24 Stunden eine Stellungnahme.

Im Dezember des vergangenen Jahres hat das syrische Verteidigungsministerium der von den VS-angeführte Koalition vorgeworfen eine Boden-Boden-Rakete gegen Stellungen der 21. Brigade der SAA in der Region al-Tanf abgefeuert zu haben. Jedoch hatte die Koalition behauptet, daß der Angriff gegen einen Kommandeur des ISIS gerichtet war.

Der neuerliche Angriff stellt eine alarmierende Eskalation dar, weil die Stellungen der SAA in al-Bukamal die belagerten ISIS-Kämpfer im mittleren Euphrat-Tal davon abhalten zum Kessel der Terrorgruppe in der Wüste von Homs zu gelangen

Mehr zu diesem Thema in englischer Sprache:

Quelle: https://southfront.org/breaking-us-led-coalition-warplanes-struck-syrian-army-position-in-deir-ezzor/

Übersetzung©: Andreas Ungerer

Donate

Do you like this content? Consider helping us!