“Entführtes” Ukrainisches Flugzeug Wurde Von Reichen Hazara In Afghanistan Gemietet (Aktualisiert)

Donate

Illustrative Image

Update: Nach einigen Berichten wurde das ukrainische Flugzeug nicht entführt, sondern die Ukrainer hatten die Entscheidung getroffen Geld zu verdienen, statt ihre Bürger zu evakuieren. Sie organisierten also einen Linienflug für reiche Zivilisten nach Teheran. Es wird berichtet, dass sich reiche Hazara an Bord befanden, die sich die Evakuierung leisten konnten.

Das ukrainische Verteidigungsministerium versucht wahrscheinlich, diese Situation als Entführung durch eine unbekannte Gruppe darzustellen. Trotzdem besteht aber auch die Möglichkeit, dass das Flugzeug einfach nur von den Iranern für einen hohen Preis gemietet wurde

Am 22.August wurde ein ukrainisches Flugzeug, entsandt um ukrainische Bürger aus dem Land zu evakuieren, nachdem die Taliban die Kontrolle über Schlüsselstädte inklusive der Hauptstadt Kabul übernommen hatten, angeblich entführt und in den Iran gebracht.

Dies behauptete jedenfalls der ukrainische Vizeaußenminister Yevgheniy Yenin.

Kann Journalist Amichai Stein berichtete darüber auf Twitter, sein Tweet wurde aber spöter gelöscht.

Click to see full-size image

Bewaffnete Entführer übernahmen das Flugzeug am 22.August und am 24.August flog es „anstatt Ukrainer zu evakuieren“  mit einer unbekannten Gruppe an Bord in den Iran, wie eine russische Nachrichtenagentur nach Angaben des ukrainischen Beamten berichtete.

„Letzten Sonntag wurde unser Flugzeug von Dritten entführt. Am Dienstag wurde es praktisch gestohlen, und flog mit einer nicht identifizierten Gruppe von Passagieren an Bord in den Iran, anstatt Ukrainer heimzubringen. Unserer folgenden drei Evakuierungsversuche waren ebensowenig erfolgreich, da unsere Leute nicht auf den Flughafen gelangen konnten.“ sagte Yenin.

Nach seiner Aussage waren die Entführer bewaffnet.

Nichtsdestotrotz berichtete der Vizeaußenminister nichts darüber, was mit dem Flugzeug passiert war, ob Kiew versuchen wird, es zurückzubekommen,  oder wie die ukrainischen Staatsbürger aus Kabul herauskamen, an Bord dieses „praktisch gestohlenen“ oder eines anderen von Kiew gesandten Flugzeugs.

Am 22.August kam ein militärisches Transportflugzeug mit 83 Menschen, darunter 31 Ukrainer,  an Bord  aus Afghanistan in Kiew an. Wie das Präsidentenbüro berichtete, waren 12 ukrainische Militärs nach Hause gekommen, während ausländische Reporter und bekannte Persönlichkeiten, die um Hilfe ersucht hatten, ebenfalls evakuiert wurden. Außerdem gab man bekannt , dass weitere rund 100 Ukrainer weiterhin auf ihre Evakuierung aus Kabul warteten.

Nachdem die US-Verwaltung unter Präsident Joe Biden das Ende des 20-jährigen Militäreinsatzes in Afghanistan verkündet und den Abzug begonnen hatte, waren die Taliban in die Offensive gegen afghanische Regierungstruppen gegangen.

Am 15. August waren die Taliban ohne spürbaren Widerstand nach Kabul eingedrungen und hatten innerhalb weniger Stunden die Kontrolle übernommen.

Der afghanische Präsident Ashraf Ghani verkündetet seinen Rücktritt, um Blutvergießen zu vermeiden und floh anschließend aus dem Land. Vizepräsident Amrullah Saleh sagte, dass er der Verfassung gemäß „Übergangspräsident“ werden würde, während der Präsident abwesend sei und rief zum bewaffneten Widerstand gegen die Taliban auf. Zur Zeit evakuieren westliche Nationen ihre Bürger und Botschaftspersonal.

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x