Für bis zu 18 Dollar die Stunde: Pro-Clinton NGOs engagieren “Demonstranten” für Anti-Trump Proteste

Donate

Demonstranten protestieren gegen den gewählten US-Präsidenten Donald Trump vor dem Trump International Hotel in Washington, USA. © Joshua Roberts / Reuters

Demonstranten protestieren gegen den gewählten US-Präsidenten Donald Trump vor dem Trump International Hotel in Washington, USA. © Joshua Roberts / Reuters

Die Mainstreammedien sind voll von Berichten über die “bundesweiten” Aufstände nach der Wahl des Republikaners Donald Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten. Aber ist das der Wille des Volkes?

Die vor Kurzem erschienene Screenshots von craigslist.org lassen darauf schließen, dass mindestens ein Teil der Demonstranten von Pro-Clinton NGOs (Nichtregierungsorganisationen) bezahlt werden.

pro-clinton-ngos-zahlen-fur-anti-trump-proteste-usa pro-clinton-ngos-zahlen-fur-anti-trump-proteste-usa-2 pro-clinton-ngos-zahlen-fur-anti-trump-proteste-usa-3

Donate

Do you like this content? Consider helping us!