0 $
2,350 $
4,700 $
859 $
0

Hayat Tahrir al-Sham lockt türkisch unterstützte Milizen an deren Frontlinie mit der syrischen Armee in einen Hinterhalt

Donate

 

Hay’at Tahrir Al-Sham Ambushes Turkish-Backed Militants Near Frontlines With Syrian Army

 

Laut dem syrischen Nachrichtenkanal Enab Baladi, haben Hay´at Tahrir al-Sham (HTS) am Nachmittag des 3. Januar 10 Kämpfer der von der Türkei unterstützten Nationalen Befreiungsfront (NLF) in einen Hinterhalt gelockt.

Der oppositions-nahe Nachrichtenkanal hat berichtet, daß die radikale Gruppe die Milizen auf ihren Weg zurück von der Frontlinie mit der Syrische Arabischen Armee (SAA) im südöstlichen Umland von Idlib in einen Hinterhalt gelockt hat.

Hay´at hat sie auf der Schnellstraße [zwischen Hama und Aleppo] in einen Hinterhalt gelockt, während sie sich auf dem Weg zurück von der Frontlinie befanden”, sagte Mohamad Adib, aus dem Vorstand der NFL, als er den Zwischenfall bestätigt hat.

Der Hinterhalt ist Teile des noch andauernden Kampfes zwischen der NFL und HTS. Die Gefechte begann vor drei Tagen, als HTS einen Angriff auf Stellungen der Bewegung, Nour al-Din al-Zenki, im westlichen Umland von Aleppo gestartet hat, nachdem sie der Gruppe die Ermordung von vier ihrer Kämpfer vorgeworfen haben.

Zu Beginn der Gefechte, haben die GTS bedeutende Fortschritte in dem von der Opposition gehaltenen westlichen Umland von Aleppo gemacht, welche die NFL gewzungen hatte zugunsten der Nour al-Din al-Zenki-Bewegung zu einzugreifen. Infolge dessen erweiteten sich die Gefechte auf Gebiete der Regierungsbezirke Hama und Idlib aus.

Bisher sind bei diesem “Vernichtungskrieg”, der, laut Beobachtern vor Ort, vermutlich nicht so schnell beendet werden wird, über 180 Milizen und Zivilisten getötet worden.

Quelle: https://southfront.org/syrian-war-report-dec-31-2018-us-forces-withdraw-from-one-of-their-bases/

Übersetzung©: Andreas Ungerer

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!