In Fotos: “Admiral Kuznetsow” Schwerer Flugzeugträger Und Raketenkreuzer In Reparatur

Donate

Die “Admiral Kusnezow” der russischen Marine, der 2019 bei einem Brand schwer beschädigte Flugzeugträger und Raketenkreuzer, wird nach Angaben der staatlichen russischen Medien 2022 seine Testfahrten beginnen.

Die “Admiral Kusnezow” soll im Sommer 2021 wieder angedockt und dann, nämlich im Jahr 2022, für Probefahrten in See stechen.

TASS berichtete über Folgendes:

Das Feuer an Bord des Flugzeugträgers “Admiral Kusnezow” brach während der Reparaturarbeiten in Murmansk im Dezember 2019 aus.

Wie die Rettungsdienste berichteten, könnte das Feuer aufgrund eines Verstoßes gegen die Sicherheitsvorschriften während der Arbeit begonnen haben. Das Feuer verschlang eine Fläche von 500 Quadratmetern. Bei dem Brand wurden zwei Personen getötet und 14 verletzt.

Eine Quelle aus der Schiffsbauindustrie teilte TASS am 30. Januar mit, dass das Feuer an Bord des einzigen russischen Flugzeugträgers “Admiral Kusnezow” im Dezember 2019 einige Stromkabel beschädigt habe.

Flugzeugträger “Admiral Kusnezow”

Der schwere Flugzeugträger-Kreuzer” Admiral Kuznetsow” soll entsprechend des Projekts 11435 im Bereichen des Flotteneinsatzes auf See und in der Luft die Überlegenheit erlangen, um die Nachhaltigkeit des Kampfes der Marine zu gewährleisten, Luftangriffe gegen feindliche Ziele durchzuführen und die Landeoperationen der Truppen zu unterstützen.

Das Kriegsschiff wurde 1990 in Dienst gestellt. Es verdrängt 58.000 Tonnen und hat eine Länge von 304,5 Metern. Der Flugzeugträger hat eine volle Geschwindigkeit von von bis zu 30 Knoten und eine Antriebsleistung von 200.000 PS. Abgesehen von den 24 bis 26 Kampfjets und 12 Hubschraubern ist die “Admiral Kusnezow” mit Schiff-Schiff und Schiff-Luft Raketenabwehrsystemen ausgerüstet.

Das Kriegsschiff ist mit einer Abflugrampe und zwei Flugzeugaufzügen ausgestattet. Es hat eine See-Besatzung von 1.300 Mann, während das Personal der Luftstreitkräfte 660 Mann zählt.

Klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen

Klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen

Klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen

Klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen

MEHR ZUM THEMA:

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x