Internationaler Militärbericht – Syrien, April 27, 2016

Donate

Übersetzung von Klausi452

Die Loyalisten, unterstützt durch die russische Luftwaffe führen ihre Operationen nahe der Provinzgrenze von Latakia und Idlib.
Berichte sagen das Al-Nusra am 26. April schwere Verluste gegen die SAA und NDF, in Umland von Kabani einstecken musste.
Bis zu 45 Kämpfer wurden verletzt und getötet.
In Damaskus haben die syrischen Truppen die Badr Brigadenbasis nahe der Dumayr Luftbasis vom IS befreit.
Die Operation war Teil dey andauernden Versuches das Gebiet der syrischen Hauptstadt zu sichern.
Russische Flugzeuge haben die Positionen der Militanten nahe den Dörfern al-Mansoureh und Khan al-Assal, in der westlichen Aleppo-Provinz, bombardiert.
Diese haben auch Terroristen nahe des Berges der Stadt Tal al-Eis.
Die syrische Luftwaffe hat die Terroristen-Positionen im westlichen Umland von der Stadt Aleppo inklusive Rashedeen 4 bombardiert.
IS eroberte 5 Dörfer der freien syrischen Armee und der Jabhat Al-Shamiya Gruppe im nördlichen Aleppo: Tahmoul, Jariz Kafrah, Fayruziyah, Tilal Al-Hussein and Dudiyan.
Dadurch rückt der IS erfolgreich in Richtung Azaz vor.
Die Situation zwischen dem IS und anderen Militanten eskalierte im norden Syriens als die FSA und ihre Alliierten den Waffenstillstand verletzten bei ihren unerfolgreichen Versuch ihren Einfluss in der Grenzregion zu erweitern.
Der russische Verteidigungsminister berichtete das weiterhin Kämpfer der Al-Nusra Front im nordöstlichen Gebiet der Provinz Latakia aus der Türkei eintreffen.
Das russische Zentrum für Versöhnung hat in Kooperation mit der syrischen Regierung humanitäre Güter den evakuierten Zivilisten aus Idlib, welche in die Stadt Latakia nun wohnen, bereitgestellt.
Flüchtlinge haben ungefähr 2 Tonnen humanitäre Güter erhalten.
Spezialisten der UN und des Rotem Kreuzes haben mit Unterstützung der syrischen Offiziellen einen humanitären Konvoy nach Al-Rastan in die Provinz Homs geliefert.

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!