Internationaler Militärbericht – Syrien & Irak, April 7, 2016

Donate


German text by Klausi452

Berichten zufolge ist Verstärkung im südlichen Aleppo angekommen, um die Syrische Armee und ihre Verbündeten bei der Eroberung von Gebieten der Militanten nahe der nordöstlichen Provinzgrenze von Idlib zu unterstützten.
Es wurde berichtet, dass eine große Anzahl an SAA, Hezbollah und Shia Milizeneinheiten bereits dort sind.
Bis zu 1500 Kämpfer von al-Nusra, unterstützt durch 3 Kampfpanzer und 20 Fahrzeugen mit großkalibrigen Maschienengewehren attackierten die Stellungen der kurdischen Kämpfer in Sheikh Maqsood von Ashrafiyah und al-Shababi.
18 Zivilisten und 11 Mitglieder der kurdischen Einheiten wurden getötet.
36 wurden verletzt.
Russische Flugzeuge bombardieren die Positionen von al-Nusra in den Bezirken von Aleppo und zerschlagen ihre Angriffe.
Über 155 Militante, welche Mitglieder von verschiedenen Gruppen sind, die in der Provinz Homs operieren, haben am 6. April in Talibesh und al-Rastan ihre Waffen niedergelegt und sich der syrischen Offiziellen angeschlossen.
Währenddessen haben 38 Militante in Qamishli, in der Provinz Haskah ihre Waffen niedergelegt.
Das russische Koordinationszentrum organisierte Luftunterstützung und humanitäre Lieferungen am 6. April.
Die Crew der militärischen Transportation hat 30 Tonnen an Lebensmittel des Roten Kreuzes nach Deir Ezzor, welches vom IS belagert wird, geliefert.
Der Transport wurde von russischen Su-30 und Su-35 Kampfflieger eskortiert.
Die Anzahl von Siedlungen die die Versöhnungsabkommen unterzeichnet haben bleibt bei 58.
Auch die Anzahl an Waffenstillstandsabkommen ist noch immer bei 47.

Donate

Do you like this content? Consider helping us!