Internationaler Militärbericht – Syrien & Irak, Mai 11, 2016

Donate

Übersetzung von Klausi452

Vladimir Putin sagte während eines Meetings mit Verteidigungsindustrievorständen, dass die russische Luftwaffe hat während ihrer Operationen in Syrien 30.000 Ziele, inklusive 200 Ölraffinerien zerstört hat.
Über 500 Siedlungen wurden seit dem Beginn der russischen Operation von Militanten befreit.
Der russische Präsident glaubt das die Effektivität und Qualität der russischen Waffen klar demonstriert wurde.
Er meinte aber auch, dass es während der Operation zu Problemen kam, diese wurden aber genau analysiert und auch eliminiert.
Zukünftige Schritten werden diese Probleme vermeiden.
In 2016 wird die russische Armee und Marine neu ausgerüstet und wird wahrscheinlich
A 70-man große Gruppe aus Militanten, wurde in der Türkei ausgebildet, und hat Andan im nördlichen Aleppo wird der syrischen Al-Qaida Gruppe Al-Nusra beitreten.
Pro-Militantenquellen berichten das ein syrischer Helikopter zwischen der Tiyas Luftbasis und dem Dorf Huwaysis, westlich von Palmyra, am 10. Mai, abgestürzt ist.
Der Helikopter gehört wahrscheinlich der syrischen Luftwaffe.
Währenddessen hat der IS eine Offensive auf die Tiyas Luftbasis gestartet um die Kommunikation der Loyalisten mit Palmyra zu stören.
Die Kämpfe dauern dort an.
Laut dem russischen Verteidigungsminister, haben Militante einige Raketen gegen Sheikh Maqsood, Meidan, und den al-Nairab Flughafen gestartet, und dabei Zivilisten getötet und verletzt.
Am 10. Mai haben die Bewohner von Homs 400 Kilogramm Brot erhalten, welches in russischen Feldbäckereien produziert wurde.
Humanitäre Konvoys wurden auch zu den Bewohnern von Hama und Latakia zusammengestellt.
Der IS hat 40 seiner eigenen Kämpfer lebendig verbrannt als diese sich weigerten zu Kämpfen und von den irakischen Regierungstruppen geflohen sind, als diese Areale in der Provinz Nineveh zurückeroberten.
Diese Exekution wurde im Umland von Qayyarah ausgeführt.

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!