0 $
2,350 $
4,700 $
859 $
0

Internationaler Militärbericht Syrien & Irak – März 11, 2016

Donate


German text by Klausi452

Die Syrische Armee rückt im östlichen Ghouta, welches sich in der Region Damaskus befindet, gegen Al-Nusra und deren Verbündete vor.
Nach diesen Kämpfen konnte die SAA die Dörfer Bala Al-Jadida und Hatita Al-Jarash.
Dadurch trennte die SAA das Gebiet der Militanten in 2 Teile.
Die Regierungskräfte werden dich nun dem nördlichen Teil widmen da hier die Konzentration von Al-Nusra Kämpfern besonders hoch ist.

Die SAA und ihre Verbündeten erweitern weiterhin die Pufferzone in Richtung Osten, bei der Khanasser-Aleppo Schnellstraße.
Das Zwischenziel der SAA ist die strategische Tabqa und Jirah Luftbasis zu erobern.
Daher verstärkt der IS die Verteidigung am östlichen Ufers der Al-Jaboul Sees.
Am 10 März führt die YPG ihre Offensive gegen Al-Nusra im Bezirk Ashafiyeh von Aleppo fort.
Pro-kurdische Quellen berichten das mindestens 8 Kämpfer in den Kämpfen getötet worden sind.
Die Kämpfe dauern dort an.
Währenddessen gab es heftige Kämpfe zwischen dem IS und anderen salafistischen Gruppen nahe der Qara Koubri Region im nördlichen Teil von Aleppo.
Irakische Truppen haben das Zankua areal in der westlichen Provinz von Anbar vom IS befreit und 10.000 Zivilisten evakuiert, berichtete der Sprecher von Al-noman am 10 März.
Al-Noman berichtete auch das 80 IS Kämpfer während den Kämpfen getötet worden sind und 56 gefangen genommen
Am 9 März eroberten die irakischen Sicherheitskräfte die Dörfer Hit, Zankura und Qariya Asriya nahe Ramadi

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!