Internationaler Militärbericht Syrien & Irak – März 15, 2016

Donate


German text by Klausi452

Am 14. März gab der russische Präsident Vladimir Putin den Befehl das russische Militär am 15. März von Syrien zurückzuziehen.
Die russische Unterstützung gab den Regierungstruppen die Fähigkeit, große Operationen der Militanten zu unterbinden.
Nun machen die Loyalisten Fortschritte.
Trotzdem sind die Terroristen noch nicht besiegt.
Sie können noch immer Gegenangriffe starten und das Vorrücken der Loyalisten stoppen, indem sie ein mobiles Verteidigungssystem benutzen.
Durch eine stetige Reduzierung der russischen Truppen könnte die SAA geschwächt werden.
Wichtig ist das russische Equipment, wenige russische Truppen sowie militärische Koordinatoren bleiben in Syrien.
Die Versorgung mit Waffen und Equipment wird fortgesetzt.
Und auch die Unterstützung durch den Iran und die Hezbolla für die syrische Regierung kann nicht ignoriert werden
Mit diesen Aktionen in Syrien hat Russland seine militärischen Kapazitäten, sowie neue Waffen gezeigt.
Russland hat außerdem sein Ziel in der Schwächung des IS erreicht und der US-Koalition sowie den kurdischen Einheiten einen Anstoß gegeben.
Washington ist nicht in der Lage seine wenig intensive Kampagne fortzusetzen oder IS-Ziele inmitten von Russlands Operationen zu ignorieren.

Obwohl er IS noch nicht vollständig zerstört ist, die Terroristen von Syrien und dem Irak sin um einiges schwächer als noch vor 5 Monaten, ihre Hauptquelle ist öffentlich aufgedeckt und zerstört worden.
Die Stabilität der syrischen Truppen wurde auch durch präzise Verbesserungen gesichert.
Nach einer Information die „Southfont“ von einer dem russischen Außenamt nahestehenden Quelle zugesandt wurde wird Russland weiterhin einer fundamentalen anderen Herangehensweise als die USA und er Westen.
Die Entscheidung vom Rückzug des Militärs von Syrien zeigt eindeutig die Hingabe der russischen Führung durch eine Folge von Aktionen eine Umfassende Beilegung der syrischen Krise durch friedliche Mittel zu erzielen.
Russland sucht nicht nah einer Möglichkeit ein koloniales ressourcenreiches Territorium zu gewinnen oder einen Marionettenstaat zu etablieren, sondern stellt ausreichende Unterstützung im Kampf gegen den Terrorismus und Extremismus um eine Eskalation zu vermeiden und zivile Verluste zu verringern.

Donate

Do you like this content? Consider helping us!