Internationaler Militärbericht – Syrien & Irak, März 30, 2016

Donate

German text by Klausi452

Am 29. März starteten die demokratischen Kräfte Syriens, welche hauptsächlich aus kurdischen YPG Einheiten bestehen, eine Offensive zu der Stadt Manbij im nördlichen Syrien.
Währenddessen eroberten kurdische Einheiten den Al-Shat Stützpunkt und die Al-Kadi Villa nahe der Stadt Azaz und griffen die Stadt an,welche das letzte logistische Zentrum für die Versorgung über die Türkei ist.
Danach starteten die Al-Nusra Kämpfer, unterstützt durch die freie syrische Armee, eine Gegenoffensive in der Region.
Die Militanten berichten über heftige Verluste auf Seiten der SDF
Es ist bestätigt, dass ein kurdischer T72 Kampfpanzer durch eine TOW-Rakete zerstört wurde.
Jetzt gibt es heftige Kämpfe in den umkämpften Gebieten nahe der Stadt.
Es ist auch wahrscheinlich, dass Al-Nusra und die FSA Kämpfer in der Lage sind, die Mehrheit ihrer Truppen an der Azaz Front zu konzentrieren, da keine Gefahr besteht das der IS in diesem Gebiet angreift.
Gruppen, welche von der Türkei,Katar und Saudi Arabien unterstützt werden haben eine Art Abkommen,welches ihre Einflussbereich im nördlichen Syrien regelt.
Am 29. März berichtete der russische Verteidigungsminister das 50 Al-Nusra Kämpfer und drei Fahrzeuge, die mit Munition beladen waren, die türkische Grenze überquert haben.
Diese Terroristen sind in der Stadt Andan angekommen um den Militanten zu helfen den kurdischen Bezirk Sheik Maqsood in Aleppo anzugreifen.
Die Syrische Armee (SAA), unterstützt durch die russische Luftwaffe und Kampfhubschrauber, verzeichnen Erfolge nahe der Stadt al Salamiyah, welche an einer bedeutenden Kreuzung, in der Provinz Hama liegt.
Die Armeeeinheiten haben nun die volle Kontrolle über einige Schlüsselprovinzen an der wichtigen Kreuzung nahe der Stadt übernommen.
Dadurch, könnten die syrischen Truppen die Sicherheit der M5 Autobahn erhöhen und mit der kürzlichen Eroberungen von Palmyra, ihre Bewegungsfreiheit massiv erhöhen.
Der Angriff auf Al Quaryatayn hat das selbe Ziel.
Der IS Gouverneur Mohammed Ahmad Sha’yeb wurde von den irakischen Regierungstruppen bei der Stadt Mosul in der Provinz Nineh.
Ahmad Sha’yeb is der dritte IS Kommandant der von der irakischen Armee vor kurzem getötet worden ist, berichtet der irakische Verteidigungsminister am 29. März.

Donate

Do you like this content? Consider helping us!