Internationaler Militärbericht – Syrien, März 25, 2016

Donate


German text by Klausi452

Region im östlichen Ghouta, denn diese haben die volle Kontrolle über die Tal al-Frat Region erlangt.
Währenddessen sind 800 humanitäre Medizin Ladungen in die südlichen Städte von Damaskus, Yalda, Babilla und Seyedi Meqdad eingetroffen.
Am 24. März sind die syrischen Truppen, unterstützt von russischen Flugzeugen und Helikoptern, in das wilde Terrain der Obstplantagen von Palmyra eingedrungen, nachdem sie das Hotel Semiramis und die Tankstelle erobert haben.
Nun, kämpfen die Loylisten mit den IS Kämpfern um die Erfolge zu halten und weiter auf die Stadt vorzurücken.
Währenddessen bombardiert die russische Luftwaffe die Versorgungsrouten zwischen Palmyra und al-Sakhanah.
Wenn Palmyra befreit ist, ist die SAA und ihre Verbündeten in der Lage entlang der Palmyra-sukhna-Deir Ezzor Straße vorzurücken und die Belagerung von Deir Ezzor zu brechen.
Außerdem, Palmyra ist ein logistisches Zentrum welches den Loyalisten die Fähigkeit gebe seine Bewegungsfreiheit auszudehnen während die Terroristen in ihrem kleinen Territorium agieren können
Ein russischer Spezialkräftekommandant ist während einer Zielsetzungsmission nahe der Stadt Palmyra als Held gestorben, teilte der russische Sprecher der Hmeymim Luftbasis den Journalisten am Dienstag mit.
Der russische Offizier hat für eine Woche diese Mission übernommen, in der Stellungen des IS ausfindig machte und die russischen Bombardements koordinierte.
Der Name des Offiziers, sowie Rang und Datum des Vorfalls sind noch nicht bekannt.
Die Präsenz der russischen Spezialkräfte, welche Zielsetzungsmission ausführen wurde von Colonel General Aleksandr Dvornikov, einen Deputykommandant des Zentralen russischen Militärbereichs und der Chef der russischen Syrienkampange.

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!