IS hat in Zentral-Syrien an Initiative verloren, bereitet sich darauf vor die ländliche Umgebung von Salamiyah zu verlassen – Berichte

Donate

In dieser Woche haben die Truppen der syrischen Regierung einen großen Vormarsch des IS an der Pumpstation T2 abgewehrt, die wichtige Stadt as-Suchna befreit und sind in dem Gebiet nördlich der Autobahn von Homs nach Palmyra weiter vorgerückt.

Durch diese Entwicklungen hat der IS in Zentral-Syrien an Initiative verloren und befindet sich nun in den Haupt-Richtungen des Vormarsches der Regierung in defensiver Haltung.

Laut regierungsfreundlichen-Quellen zieht die Führung des IS momentan kontinuierlich Einheiten von dem Gebiet nördlich der Autobahn von Homs nach Palmyra ab. IS ist sich dessen bewusst das, wenn die Regierungstruppen die IS-Defensive nördlich von as-Suchna überrennen, sie dazu in der Lage sein werden die kompletten IS-Truppen die sich im ländlichen Gebiet in Ost-Hama befinden vom restlichen Gebiet des IS separieren.

Das ist angeblich einer der Gründe hinter der Entscheidung. Ein weiterer Grund ist der Mangel an Arbeitskräften, um das komplette Gebiet Zentral-Syriens zu verteidigen.

11aug_Palmyra_Deir_Ezzor_Syria_War_Map

Klicken Sie auf die Karte um sie in voller Größe zu sehen

Donate

Do you like this content? Consider helping us!