Israel verübt massiven Militärschlag auf syrischem Boden, VS kündigt Nuklearabkommen mit Iran

Donate

 

 

11. Mai 2018, SouthFront
Am 8. Mai, hat Präsident Donald Trump offiziell angekündigt, daß Washington das Nuklearabkommen mit dem Iran kündigen wird, da es hinsichtlich der Sicherung der nationalen Sicherheitsinteressen der VS gescheitert ist. Trump wies seine Regierung an, umgehend mit Wiedereinführung von diesbezüglichen Sanktionen, einschließlich auf dem Energie-, dem Petrochemie- und dem Finanzsektor zu beginnen.

Er sagte, daß die mangelhafte Vereinbarung über das iranische Raketenprogramm Teheran in die Lage versetzt hatte Geld zu erwirtschaften, das er vermutlich für seine eigenen exterritorialen Operationen, einschließlich der Finanzierung der Hisbollah, der Unterstützung Syriens, schiitischen Milizen im Irak und der Houthis im Jemen verwendet. Trump hob hervor, daß seine Entscheidung auch auf Geheimdienstinformationen aus Israel beruhe, die behaupten, daß der Iran sich erneut um die Enwicklung von Nuklearwaffen bemühe.

Auch hat das Weiße Haus einen grundsätzlichen Forderungskatalog veröffentlicht, dessen Punkte für die Überlegung einer Wiedereinführung des Nuklearabkommen erfüllt werden müssen.

Am 9. Mai hat Trump ebenfalls mit “sehr schweren Konsequenzen” gedroht, falls der Iran sein Nuklearprogramm, das im Rahmen des nun von den VS gekündigten Abkommens eingestellt worden, ist wieder in Gang setzt.

Zur selben Zeit, hat der Hauptverbündete der VS im Nahen Osten, Israel, eine Serie von Angriffen auf mutmaßliche iranische Ziele in Syrien ausgeführt.

Am 8. Mai hat Israel Raketen auf die Region al-Kiswah, nahe Damaskus, abgefeuert. Zwei davon sind von der syrischen Luftabwehr abgefangen worden (SADF), jedoch hat der Rest von ihnen ihre Ziele getroffen.

Am 9. Mai hat Israel, unter dem Vorwand eines Raketenbeschusses aus Süd-Syrien auf die Golanhöhen, einen massiven Angriff auf Stellungen iranischer Streitkräfte sowie der SADF in Süd-Syrien, dem Umland von Damaskus und der Provinz Homs geführt.

Laut dem russischen Verteidigungsministerium, hat Israel mehr als 70 taktische Luft-Boden-Raketen abgefeuert, wovon die Hälfte von der SADF abgefangen worden ist.

Laut Israel, hatte die Iranische Revolutionsgarde (IRGC) am selben Tag, vorher nicht weniger als 20 Raketen auf israelische Ziele auf den Golanhöhen abgeschossen, die erstaunlicherweise nicht zu Opfern geführt, Israel jedoch zu einer Antwort gezwungen haben.

Mohammed Javad Jamali Navandegani, ein Mitlglied des Komitees im iranischen Parlament für nationale Sicherheit und Auswärtiges, hat den Beschuß der Golanhöhen als Operation unter falscher Flagge beschrieben. Er sagte, daß es sich bei den israelischen Vorwürfen gegen den Iran um “eine Lüge” handelt und fügte hinzu, daß “Israels Geschichte grundloser Angriffe in Syrien gut dokumentiert sei.”

Im Anschluß an den Angriff auf Syrien hat der israelische Verteidigungsminister, Avigdor Liebermann behauptet, daß nahezu sämtliche iranische Infrastruktur in dem Land zerstört worden sei. Angesichts von aus den Gegenden aufgenommenem Photo- und Videomaterial, erscheint dies jedoch unwahrscheinlich.

Washington hat den israelischen Schritt mit der Aussage unterstützt, daß “dem iranischen Regime nicht zu trauen ist. Israel hat das absolute, souveräne Recht zur Selbstverteidigung, und wir unterstützen sie bei sämtlichen Bemühungen zu ihrer Selbstverteidigung.”

Bei der Addition der jüngsten Entwicklungen wird deutlich, daß sich der Nahe Osten an der Schwelle zu einer neuen Runde der Eskalation befindet. Israel und die VS unternehmen gemeinsame Anstrengungen um den Iran zur Aufgabe seiner souveränen Außenpolitik in der Region sowie zur Aufgabe von Schlüssel-Programmen, wie das Raketenprogramm, zu zwingen, die er als Hauptfaktor seiner Außenpolitik in der Region betrachtet. Da dieses Ziel nicht ausschließlich mit diplomatischen und ökonomischen Maßnahmen erreicht werden kann, dehnt der VS-israelische Block seine, bisher begrenzten, militärischen Aktionen aus.

Übersetzung: wunderhaft

Donate

Do you like this content? Consider helping us!