Kriegsbericht Afghanistan – 23. August 2017: USA entsenden weitere Truppen und Kampfflugzeuge

Donate


Wenn es Ihnen möglich ist und Ihnen unsere Inhalte und Ansatz gefallen dann unterstützen Sie bitte das Projekt. Unsere Arbeit wäre ohne Ihre Hilfe nicht möglich:  https://de.southfront.org/spenden oder via PayPal: southfront@list.ru oder via: https://www.patreon.com/southfront

Die USA verstärken aufgrund eines Versuchs im Kampf gegen die Taliban die Oberhand zu gewinnen ihre militärische Beteiligung am Afghanistan-Konflikt.

Verteidigungsminister Jim Mattis hat am 18. September angekündigt, dass die USA über 3.000 Truppen entsenden, womit die Gesamtzahl des in dem Land eingesetzten Militärpersonals circa 14.000 Personen betragen. Am 19. September hat der Generalleutnant des Zentralkommandos der US-Air Force Jeffrey L. Harrigian bekannt gegeben, dass die USA die Anzahl der eingesetzten F-16 Kampfflugzeuge von 12 auf 18 erhöht haben.

Gleichzeitig versuchen die USA die afghanische Luftwaffe (AAF) dazu zu bringen ihre mit russischen MI-17 Hubschraubern bestückte Flotte durch in den USA hergestellte UH-60 Helikopter zu ersetzen. Insgesamt planen die USA, 159 UH-60 BlackHawk Hubschrauber an die AAF zu liefern. Die ersten wurden bereits diese Woche ausgeliefert.

Trotzdem dehnen die Taliban ihren Machtbereich im Norden des Landes weiter aus. Die Taliban haben Koz Pur, Bar Kano, Atish Khano und einige andere Gebiete im Bezirk Rabat Sangi der afghanischen Provinz Herat eingenommen sowie die afghanischen Sicherheitskräfte im Gebiet von Yaka Khana im Bezirk Almar der sich in der Provinz Faryab befindet und im Bezirk Shalgar in der Provinz Ghazni angegriffen.

Donate

Do you like this content? Consider helping us!

  • xStokeRx

    And not even a whisper on tv of it