Kriegsbericht Syrien – 14. März 2017: Anti-IS Operation in der ländlichen Gegend von Palmyra

Donate

Wenn Ihnen unsere Inhalte und Ansatz gefällt, bitte unterstützen Sie das Projekt. Unsere Arbeit wäre ohne Ihre Hilfe nicht möglich: PayPal: southfront@list.ru oder via https://de.southfront.org/spenden/ oder via https://www.patreon.com/southfront

Gesprochen von Harold Hoover

Die syrische Armee und die nationalen Verteidigungskräfte (NDF), haben mit Unterstützung der russischen Luftwaffe, ein Kraftwerk im Süden der antiken Stadt Palmyra von IS-Terroristen zurückerobert. Dann sind die Armee und die NDF Einheiten weiter gegen IS vorgerückt, indem sie die Silos von Palmyra, Jabal al-Amriyah und Sabkhat Muh, wieder zurück ergriffen.

Diese Fortschritte zielen darauf ab, eine größere Pufferzone um Palmyra zu bauen, die es ermöglicht, den Bereich zu sichern und IS-Gegenangriffe auf die antike Stadt zu verhindern.

Das mittelfristige Ziel der Regierungstruppen in der Region ist es, eine Reihe von Gas- und Ölfeldern entlang der Autobahn von Homs nach Palmyra und um die antike Stadt zu sichern. Im Falle eines Erfolgs würde dies der Regierung ermöglichen, die Treibstoff- und Energiekrise in den staatlichen Gebieten zu erleichtern.

Während das strategische Ziel des syrischen Militärs ist, Deir Ezzor zu erreichen, könnte das syrische Militär die Autobahn von Al-Salamiyah nach Palmyra sichern. Wenn das Dreieck Al-Salamiyah-Homs-Palmyra von der Armee und ihren Verbündeten gesichert ist, wird die Regierung die Kontrolle über die Gas- und Ölfelder in der Region übernehmen und die südliche Flanke der militärischen Gruppierung in Palmyra sichern. Dies ist ein wichtiger Schritt, der wesentlich zu dem lang ersehnten Vorstoß auf Deir Ezzor beitragen wird.

Mittlerweile befreiten die Tiger Einheiten der syrischen Armee Humaymah al-Kabira und Humaymah Saghira in der Provinz Aleppo, was den Druck auf die IS-Einheiten in Deir Hafer und dem Militärflugplatz Jahar weiter erhöht.

Militante Einheiten von Hayat Tahrir al-Sham starteten einen Angriff auf Fuah und Kafraya die Gebiete der Regierung in der Provinz Idlib.

Hayat Tahrir al-Sham eroberte den Hügel Umm A’anoun in einem Versuch, die Straßenverbindung zwischen zwei Dörfern zu durchtrennen. Die Intensivierung der Operationen von Hayat Tahrir al-Sham gegen die syrischen Regierungseinheiten in diesem Gebiet deutet darauf hin, dass Hayat Tahrir al-Sham und Ahrar al-Sham einen großen Teil ihrer Differenzen gelöst haben und sich im Kampf gegen die syrische Regierung zu vereinen. Und dies trotz ihrer Aussagen sich an die Vereinbarungen über einen Waffenstillstand halten zu wollen.

Donate

Do you like this content? Consider helping us!

  • Yannick Meyer

    John McCain is a huge pile of shit.