Live Update: Die türkische Revolution

Donate

 

Die türkische Revolution

Gestern brach in der Türkei dass vollkommene Chaos aus. Das Militär hat die Kontrolle über dass Land übernommen. Jedoch versuchen die Loyalisten seit ein paar Stunden zurückzuschlagen. Wir wissen bisher nur, dass das Militär die Kontrolle über den Hauptsitz der Nationalen Sendeanstalt übernommen hat und dass Kriegsrecht im ganzen Land ausgerufen hat.

2:37 pm CET:

Das oberste Justizorgan der Türkei setzt 2745 Richter nach einer außerordentlichen Sitzung ab. Elf Supreme Court Mitglieder und vier Mitglieder des Richter Komitee sind wegen angeblicher Verbindungen zu den Putschisten verhaftet worden.

Zahlen:

– 265 Tote, laut türkischen PM
– 1440 Verletzte
– Rund 3000 Mitglieder der türkischen Streitkräfte wurden festgenommen

Der türkische Premierminister gab bekannt, dass der Kommandant der ersten Armee Umit Dundar zum Chef des Generalsstabes ernannt wurde.

Erdogan sagt der “Staatsstreich ist vorbei”.

Warum schlug der Staatsstreich fehl? LESEN SIE HIER.

2:20 pm CET:

Reuters berichtet von 100 Putschisten, welche im Diyarbakir Luftwaffenstützpunkt festgenommen wurden.

Laut US-Außenminister John Kerry kein Auslieferungsersuchen für den muslimischen Kleriker Fethullah Gulen erhalten. Erdogan beschuldigte diesen zuvor, für den Putsch verantwortlich zu sein.

12:48 am CET:

Russische Fluggesellschaften haben regelmäßige Flüge in die Türkei ausgesetzt.

Die Botschaft Belgiens in Ankara sowie das Generalkonsulat in Istanbul wurden geschlossen. Der Bosporus ist wieder für Tanker geöffnet.

Türkische Medien berichten, dass der Staatsstreich von Akin Ozturk geführt wurde. Akin Ozturk ist ein Ex-Kommandant der türkischen Luftwaffe.

1

2

11:59 am CET:

Der türkische Premierminister Binali Yildrim sagt, dass bei dem Putschversuch 265 Menschen ums Leben kamen und 1440 verletzt wurden. Des Weiteren wurden 2800 Mitglieder der Armee festgenommen und das die Situation “vollständig unter Kontrolle” ist.

10:37 am CET:

Die Nachrichtenagentur Anadolu meldet, das die Soldaten der Putschisten, welche die Kontrolle über den Hauptsitz des Generalstabes übernommen haben, zwecks Kapitulation Verhandlungen aufgenommen haben. Diese ist die letzte bekannte Basis, welche von den Putschisten kontrolliert wird.

Screenshot_113

9:38 am CET:

Der Generalsstab meldet, dass über 100 Putschisten getötet wurden.

-194 Tote
– 104 Soldaten der Putschisten
– 49 Zivilisten
– 41 Polizisten

9:20 am CET:

Nach unbestätigten Berichten bisher über 100 Tote.

8:44 am CET:

8:17 am CET:

Die Nachrichtenagentur Anadolu berichtet, dass 200 Soldaten der Putschisten sich im HQ der Armee der türkischen Polizei ergeben haben. Bis jetzt 90 Tote und 1154 verwundete. Laut türkischen Offiziellen wurden mehr als 1500 angehörige des Militärs festgenommen.

Cnd1n7xUMAAMgqw

7:07 am CET:

Armeechef General Hulusi Aka und Generalsekretär Fahri Kasirga wurden gerettet, nachdem diese von Soldaten entführt wurden. Der Kommandeur der Armee und General Memduh Hakbilen wurden verhaftet. Das türkische Parlament:

CndsMA1XgAAs0PV

6:36 am CET:

Im Beştepe Destrik in Ankara wurden 16 Soldaten der Putschisten getötet und 250 festgenommen.

Festnahme von Admiral Mersin.

Festnahme von Admiral Mersin.

6:28 am CET:

Was wir wissen:

– 60 Tote
– rund 100 Verletzte
– 754 Soldaten der Streitkräfte verhaftet
– 5 Generäle
– 29 Oberst
– Kämpfe gehen weiter (Laut Berichten im HQ des Militär in Ankara)

6:18 am CET:

Es gibt Berichte, wonach F-16s Kampfflugzeuge Panzer der Putschisten am Präsidentenpalast angreifen. Der Justizminister der Türkei sagt, dass 754 Mitglieder der Streitkräfte, welche den Putsch unterstützten, festgenommen wurden. Der Bosporus ist für Tanker geschlossen.

5:39 am CET:

Putschisten verkünden auf der Webseite der Armee, dass die “Operationen fortgesetzt werden”. Der Putsch ist noch nicht vorbei.

CndarD4WgAAgWDm

Aufnahmen von CNN Türk HQ (Soldaten der Putschisten werden von der Polizei festgenommen):

5:19 am CET:

Angeblich wurden von Erdogan Anhängern im ganzen Land 336 Menschen verhaftet.

5:13 am CET:

Am Stadtrand von Ankara wurde angeblich ein Hubschrauber der Putschisten abgeworfen. AFP sagt, dass die Türkei einen neuen Stabschef der Armee ernennen wird. Reuters berichtet, dass 50 Soldaten der Putschisten an der Bosporusbrücke in Istanbul kapitulieren. (siehe Video bei 4:49 am CET)

3kGydsL

4:55 am CET:

Westliche Medien berichten das ein Kampfjet, welcher “offensichtlich zu den Putschisten” gehört, den türkischen Präsidentenpalast in Ankara bonbardiert. Erdogan spricht am Ataturk Flughafen und behauptet das hinter dem Staatsstreich Verschwörer stecken. (Er beschuldigt Fethullah Gülen)

4:49 am CET:

50 Soldaten ergeben sich den Menschenmassen.

4:38 am CET:

Weiterhin Feuergefechte in Istanbul.

Explosion in Ankara. Dem Anschein nach das TV-Center.

https://new.vk.com/video_ext.php?oid=71421794&id=456239023&hash=12b704d46767ae05&hd=2

4:14 am CET:

In der Folge de Putschversuches in der Türkei kamen bisher 60 Menschen ums Leben. Insgesamt 120 Soldaten wurden bisher verhaftet.

Die Nachrichtenagentur Anadolu berichtet, das Soldaten der Putschisten das Feuer auf Menschen welche, sich am Parlament und Generalstabsgebäude versammelten, eröffneten.

01:30 am CET:

Die Polizei- und Militärkräfte sind beide getrennt. Niemand kann bestätigen, welche Kräfte die Regierung verteidigen und welche die Putschisten.

01:07 am CET:

Unbestätigten Berichten nach schossen türkische Loyalisten einen Militärhubschrauber ab.

01:05 am CET:

Auf dem russischen TV Sender Russia 24 wird verkündet, das 17 Polizisten in Ankara getötet wurden.

01:04 am CET:

Wikileaks berichtet das Erdogan Fethullah Gülen’s Gruppe für den Putschversuch verantwortlich gemacht hat:

01:02 am CET:

Ein Video zeigt einen Hubschrauber, welcher auf die Menschen, wahrscheinlich Zivilisten schießt.

12:55 CET:

Video vom Beschuss durch einen Hubschrauber.

12:54 CET:

Video von Panzern in den Straßen.

12:45 CET:

Die griechische Armee verkündet Kampfbereitschaft. Die Grenze wird verstärkt und alle Offiziere werden gebeten, aus dem Urlaub zurückzukommen.

Bis 12:45 CET:

Loyalisten und das rebellierende Militär liefern sich auf den Straßen Auseinandersetzungen. Hubschrauber beschießen das Hauptquartier der Polizei in Ankara. Panzer besetzen den Flughafen in Istanbul.

Menschen erbeuten Panzer und die Gesamtsituation verschlechtert sich.

Zugleich wollte Präsident Erdogan nach Istanbul fliegen, ihm wurde aber der Zugang verwehrt. Er bat dann um Zuflucht in Deutschland, wurde aber wieder abgelehnt. Nun fliegt er angeblich nach London. Keine aktuellen Informationen über ihn.

Die NATO noch kein Statement zum türkischen Militär (das zweitgrößte in der Allianz) abgegeben.

Der Iran schließt seine Grenze zur Türkei.

Donate

Do you like this content? Consider helping us!