Neues Astana-Treffen zu Syrien soll am 06. Februar stattfinden

Donate

Astana, Kasachstan © AP Foto / Sergei Grits

Astana, Kasachstan © AP Foto / Sergei Grits

Ein erneutes Treffen über die Krise in Syrien soll am 06. Februar in Astana stattfinden, sagte Anuar Zhainakov, Kasachstans Sprecher des Auswärtigen Amtes am Donnerstag, berichtet die Nachrichtenagentur Kazinform.

“Die Entscheidung über die Einrichtung eines Mechanismus zur Überwachung des Waffenstillstands wurde bei der Astana-Sitzung am 23. bis 24. Januar vereinbart”, sagte Zhainakov.

Bei dieser Sitzung soll der Fokus der gemeinsamen Arbeitsgruppe auf die Trennung der gemäßigten Opposition von der Dschabhat Fatah asch-Scham (ehemalige Al-Nusra-Front/Dschabhat al-Nusra, syrischer Zweig der Al-Qaida) liegen. Die Umsetzung des Waffenstillstands in Syrien wird ein weiteres wichtiges Thema sein.

Anfang der Woche erklärte der russische Außenminister Sergei Lawrow, dass das Waffenstillstandsabkommen für alle offen steht, die es wünschen ihm beizutreten. Ausgenommen sind die Jabhat Fatah al-Sham und der Islamische Staat. Die Erklärung wurde nach der vierten Tagung des russisch-arabischen Kooperationsforums abgegeben.

Donate

Do you like this content? Consider helping us!