Russische Kampfhubschrauber verwenden weiterentwickelte “Vikhr” Langstreckenraketen im Einsatz gegen IS-Terroristen

Donate

1148

Ein in Russland produzierter (Kamov) KA-52 Alligator Kampfhubschrauber ausgestattet mit lasergelenkten Vikhr-1 Panzerabwehrraketen wurde in Syrien gesichtet.

Die Rakete hat eine maximale Reichweite von 8-10 km (8 km im Einsatz auf einem Hubschrauber und 10 km im Einsatz von Flugzeugen) und kann von Schiffen, KA-50, KA-52 Hubschraubern, SU-25T und SU-39 Flugzeugen gestartet werden.

Die Rakete ist mit einem hochexplosivem Tandem-Sprengkopf bestückt und ist der Lage Fahrzeuge mit “Explosive Reactive Armor” (ERA-Reaktivpanzerungen die Panzerfahrzeuge gegen Beschuss schützt) zu vernichten.

Die Vikhr-1-Rakete gehört zum Vikhr-M-System. Das System enthält auch eine automatische Sicht und eine depressible Abschußvorrichtung.

296

Klicken Sie auf das Bild um es in einer größeren Ansicht zu sehen

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!