Russischen Luftlandetruppen erhalten 144 BMD-4M & BTR-MD Rakushka bis Ende 2016

Donate

Die russischen Luftlandetruppen (VDV) werden 144 amphibischen Schützenpanzer des Typs BMD-4M und BTR-MD Rakushka vor dem Ende dieses Jahres erhalten.

BMD-4M

TASS / Ladislav Karpov

Die russischen Luftlandetruppen (VDV) erhalten 144 Schützenpanzer vom Typ BMD-4M und BTR-MD Rakushka vor dem Ende dieses Jahres, berichtet die Nachrichtenagentur RIA Novosti unter Berufung auf den Chef der russischen Luftlandetruppen, Lt . Gen. Nikolai Ignatov.

“Bis zum Ende des Jahres, werden 144 Einheiten des BMD-4M und der BTR-MD Rakushka an die vier Bataillone der VDV geliefert werden”, sagte Ignatov.

Er fügte auch hinzu, dass alle Luftlande-Divisionen in der Zukunft mit diesen Schützenpanzern ausgerüstet werden.

Amphibischen Schützenpanzer BMD-4M und gepanzerte Fahrzeuge BTR-MD Rakushka, die vom Konzern Concern Tractor Plants (CTP) hergestellt werden, werden seit April 2016 an die russische Armee ausgeliefert, berichtete die TASS Nachrichtenagentur am 29. April und zitierte hierbei eine Quelle im russischen Verteidigungsministerium.

“Die Fahrzeuge wurden erfolgreich getestet und behaupteten sich während der Testphasen hervorragend. Die russische Regierung Beschlussfasste mitte April die Genehmigung die Fahrzeuge in den Dienst zu stellen, sagte die Quelle.

Donate

Do you like this content? Consider helping us!