Russland-Damascus Bestleistung Blockiert Die HTS Ausbreitung Nicht

Donate

DEAR FRIENDS. IF YOU LIKE THIS TYPE OF CONTENT, SUPPORT SOUTHFRONT WORK :

BITCOIN: bc1qv7k70u2zynvem59u88ctdlaw7hc735d8xep9rq
BITCOIN CASH: qzjv8hrdvz6edu4gkzpnd4w6jc7zf296g5e9kkq4lx
OR CONTACT US : info@southfront.org

In der Luft über Groß-Idlib sind die russischen Luft- und Raumfahrtstreitkräfte (VKS) besonders ausgelastet.

Allein schon am 19. September führten VKS Kampfflugzeuge 17 Angriffe auf 5 unter der Kontrolle des mit al Kaida allierten de facto Regionsherrschers, Hay’at al Tahrir al-Sham (HTS), Positionen aus.

Die russischen Luftangriffe fielen mit einem schweren Raketenangriff der syrisch-arabischen Armee (SAA) auf Militanten zusammen, in deren Positionen in der Umgebung der Stadt Jisr al Shughur in der westlichen Landschaft von Idlib.

Es haben neulich einige Quellen berichtet, dass die SAA und ihre Allierten zur Abschreckung des HTS und seinen Verbündeten eine neue Bodenoperation in Großidlib starten wollen und dabei die Lattakia-Aleppo Autobahn, auch als M4 bekannt, absichern.

Dies könnte sich als insgesamt wahr erweisen, da alle von der VKS und SAA getroffenen Ziele entlang des südlichen Teils der alten Autobahn liegen – eventuell im Versuch, eine Kammoperation vorzubereiten.

Inzwischen wird von US-unterstützten syrisch-demokratischen Streitkräften (SDF) berichtet, dass der Einfluss von HTS im türkisch-besetzten Gebiet nördlich von Afrin in Syrien sich ausdehne.

Zentrale Medien der SDF gaben bekannt, dass HTS Kommandanten die Yazidi Stadt von Bosoufane, sowie die Bezirke Jandaris und Sheikh Hadid in Afrin, besucht hätten. Dort trafen sie mit Führern der türkisch-unterstützten Fraktionen, um Verhandlungen durchzuführen.

HTS-Terroristen gründeten Posten in Bosoufane und anderen Gebieten im südlichen und westlichen Afrin. Es wird berichtet, sie benutzen von der türkisch-unterstützten al-Shmahiya Front gefälschte Papiere, um in das Gebiet zu gelangen.

Die Terroristen-Gruppe soll auch bald mit einer der größten türkisch-unterstützten Fraktionen in Nordsyrien, der Suleyman Shah Brigade, ein Übereinkommen schließen.

HTS stößt regelmäßig gegen den Waffenstillstand in Großidlib, während Ankara über die Entwicklungen in der Region hinwegsieht.Nun sieht es so aus als würde die Türkei konkretere Unterstützung bieten, die der Gruppe sowohl die Ausbreitung in den besetzten Gebieten als auch erfolgreiche Verhandlungen mit Fraktionen ermöglichen könnte.

Westliche Bemühungen, HTS und dessen Führer, den Terrorist Abu Mohamad al-Julani, zu beschönigen, werden offenbar aufgestockt. Die Gruppe wird als eine reformierte, akzeptable Version von al-Kaida gehandelt, da die USA und Mitwirker einen weiteren zuverlässigen Partner in der Region brauchen.

Die USA bereitet sich auf unbekannte Aktivitäten vor: Hubschrauber haben Dutzende ISIS Terroristen von einem SDF Gefängnis in der Stadt al-Qamishli in der nördlichen Landschaft von Hasakeh nach einem US-Stützpunkt in dem südlichen Teil des Gouvernments gebracht. Etwa 60 Terroristen wurden herausgebracht; früher im 2021 waren es insgesamt 150.

Wie syrische Medien berichten, werden diese Terroristen ausgebildet und neu ausgerüstet, um gegen die Damaskus-Regierung zu kämpfen.

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x