Russland stärkt seine Grenzen

Donate

Selection_202-864x400_c_Russland

Russland reagiert mit neuen Militäreinheiten an seinen West- und Südgrenzen auf das Verlegen von NATO-Soldaten nach Osteuropa. Insgesamt sollen drei neue Divisionen an die jeweiligen Grenzen geschickt werden. Das sagte der Verteidigungsminister Sergej Schoigu der Agentur Tass zufolge.

Es handele sich um Gegenmaßnahmen zur Verlegung von NATO-Kräften in die unmittelbare Nähe der russischen Grenzen. Derzeit prüfe das Ministerium die genauen Standorte der Einheiten.

Vor wenigen Tagen sagte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg, es werde erwogen, in die baltischen Staaten sowie nach Polen “jeweils ein Bataillon zu entsenden, das rotiert”. Der Nordatlantik-Pakt müsse mit „Stärke und glaubwürdiger Abschreckung“ auf Russland reagieren, sagte Stoltenberg.

Donate

Do you like this content? Consider helping us!