Russlands Standardpanzer T-90 – Infografik

Donate

Der T-90 ist ein Kampfpanzer der russischen Armee. Der von Uralwagonsawod entwickelte Kampfpanzer wird zusammen mit dem T-80U eingesetzt. Mehrere hundert Exemplare wurden exportiert.

Der erste Prototyp entstand 1989 bei Uralwagonsawod in Nischni Tagil und trug die Bezeichnung Objekt 188. Dieser war ein umgebauter T-72B mit der Feuerleitanlage des T-80U und neuer Reaktivpanzerung (ERA) vom Typ Kontakt-5. Später wurden eine verbesserte Turmpanzerung und das Selbstschutzsystem TSchU-1 Schtora-1 nachgerüstet. Dieser Panzer trug die Bezeichnung T-72BU, bekam aber nach dem geringen Erfolg der irakischen T-72 im Zweiten Golfkrieg aus Vermarktungsgründen die neue Bezeichnung T-90. Die Serienproduktion begann 1992. Der Panzer wurde erstmals 1993 auf der Militärausstellung in Kubinka der Öffentlichkeit vorgestellt.

Nachfolger des T-90 soll ab 2016 der auf der Armata-Plattform basierende Kampfpanzer T-14 werden.

Erstmals wurde der T-90 in kleinem Umfang während des Dagestankrieges 1999 eingesetzt. Eine Gruppe von acht bis zwölf für den Export nach Indien bestimmten Panzer kam bei diesem Konflikt zum Einsatz. Ein T-90 erhielt während der Kampfhandlungen sieben RPG-Treffer; das Fahrzeug blieb trotzdem einsatzfähig.

Weitere Einsätze des Panzers erfolgen im Rahmen des russischen Militäreinsatzes im Bürgerkrieg in Syrien ab November 2015, wo sie im Februar 2016 bei der Schlacht um Aleppo auch mit amerikanischen TOW-Raketen beschossen wurden.

T-90

© Sputnik

Donate

Do you like this content? Consider helping us!