SDF-Sprecher sagt das die syrische Armee mit “Kampfjets, Artillerie und Panzern” großangelegte Angriffe gegen die US-unterstützten Einheiten nahe Tabqa ausführt

Donate

1-227

Talal Selo

Laut dem SDF-Sprecher Talal Selo haben die syrischen Regierungstruppen im Bundesland ar-Raqqa mit Kampfjets, Artillerie und Panzern groß angelegte Angriffe gegen die US-geführten demokratischen Einheiten Syriens (SDF) durchgeführt.

Reuters zitiert Selo und fügt hinzu das Selo der syrischen Armee mit Vergeltung droht, sollten die Regierungstruppen die SDF nochmals angreifen. Der Vertreter der SDF nannte keine weiteren Informationen über diese “Großangriffe” gegen die SDF.

Laut lokalen Quellen jedoch kam es letzte Nacht zu einigen Auseinandersetzungen zwischen der syrischen Armee und den SDF, nachdem die US-unterstützte Einheit die Armee daran gehindert hat südlich von Tabqa eine Rettungsoperation durchzuführen.

Am Sonntag hat die US-geführte Koalition im westlichen Teil des Bundeslandes ar-Raqqa einen SU-22 Kampfjet der syrischen Luftwaffe abgeschossen, nachdem dieser die nahe gelegenen SDF Kämpfer angeblich bombardiert hatte. Der Kampfjet hat den Vormarsch der Regierungstruppen auf die von IS-besetzte Stadt Resafa unterstützt (die mittlerweile befreit ist).

Der SU-22 Pilot konnte den Schleudersitz zwar noch auslösen, aber über sein Schicksal gibt es bislang keine Informationen.

Donate

Do you like this content? Consider helping us!