Syrien: Gegenangriff des IS in Manbidsch

Donate

Am 13. Juni startete der Islamische Staat einen Gegenangriff bei der syrischen Stadt Manbidsch (Manbij). Sie griffen die von den USA unterstützten Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) aus folgenden Richtungen an:

  • Entlang der Al Bab-Manbij Autobahn
  • Jubb al Kabl as Saghir, südlich von Manbij
  • Tall ar Rafi, östlich von Manbij
  • Schwere Gefechte im Gebiet von Wuraydah, ausserhalb des Kessel von Manbij.

Wir erinnern uns, am 10. Juni gelang es den von der US-geführten Koalition unterstützten und überwiegend kurdischen Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) die vom Islamischen Staat kontrollierte Stadt Manbij im syrischen Gouvernement Aleppo einzukreisen. Am 11. und 12. Juni gab es keine Berichte über Versuche der SDF die überwiegend von Sunniten bewohnte Stadt zu stürmen. Währenddessen führte der Islamische Staat einen Gegenangriff im Gebiet der Bab-Manbij-Straße durch. Im Gegenzug versuchten die Einheiten der SDF die Umkreisung zu halten und weiter in Richtung Norden vorzustoßen.

Klicken Sie auf die Karte um diese in voller Größe zu sehen

Klicken Sie auf die Karte um diese in voller Größe zu sehen

Karte von Agathocle de Syracuse

Donate

Do you like this content? Consider helping us!