Syrien Kriegsbericht – 12. Dezember 2019 Süd-Idlib: Milizen schlagen syrische Armee zurück

Donate

Am 11. Dezember griff die Armee Abu Bakr al-Siddiq- von Hayat Tahrir al-Sham und die als “Red Bands” bekannte Spezialeinheit das Gebiet von al-Katibat al-Mahjura im Südosten von Idlib an und eroberten es. Dort stationierte Einheiten der syrischen Armee wurden überrumpelt und zogen sich nach einigen Stunden der Gegenwehr  zurück.

Al-Katibat al-Mahjura ist ein ehemaliger Stützpunkt der syrischen Luftverteidigungskräfte. Es überblickt das Dorf Umm al-Tinah, das von Hayat Tahrir al-Sham kontrolliert wird. Als die Armee letzte Woche die Basis eroberte, spekulierten regierungsnahe Quellen, dass sie sie nutzen könnte, um weiter in den Süden von Idlib vorzudringen. Eine weitere Woche der Inaktivität ermöglichte es den Milizen jedoch, sich neu zu gruppieren und diese Basis zurückzuerobern.

Es ist interessant festzustellen, dass der Vormarsch der Milizen trotz einer weiteren Runde der Gespräche im Astana-Format stattgefunden hat. Diese zielen darauf ab, eine politische Lösung des Konflikts zu finden. Dies wird jedoch nicht möglich sein, solange in Idlib Gruppen des Typs al-Qaida agieren.

Eine Einheit der syrischen Armee im Nordwesten von Hama hat am 11. Dezember ein bewaffnetes, unbemanntes Luftfahrzeug abgeschossen, das aus dem von Milizen gehaltenen Gebiet abgefeuert wurde. Das UAV war mit mehreren Munitionen mit kleinem Durchmesser bewaffnet und schien vom gleichen Typ zu sein, der wiederholt zum Angriff auf den russischen Luftwaffenstützpunkt Hmeimim an der syrischen Küste eingesetzt worden ist. Die erneuten UAV-Angriffe sind ein weiteres Zeichen für die zunehmende Eskalation in der Region.

Inzwischen scheint sich die Lage im Nordosten Syriens zu stabilisieren. Die syrische Armee und die russische Militärpolizei haben die Autobahn M4 im Nordosten Syriens nach dem Abzug der von der Türkei unterstützten  Kämpfer aus den Shirlrak-Silos in der Nähe von Ayn Issa wieder geöffnet. Laut staatlichen Medien ist die Stationierung der Armee südlich der Autobahn zwischen der Stadt Tell Tamr im Norden von al-Hasaka und der Stadt al-Truaziyah im Norden von Raqqa abgeschlossen.

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!