Syrien – Kriegsbericht vom 21. August 2018: Syrische Armee eliminiert etwa 100 ISIS-Kämpfer in al-Safa

Donate

 

 

Seitdem regierungsfreundliche Kräfte mit der aktiven Phase ihrer Militäroperation  in der Umgebung von al-Safa in der Wüste Süd-Syriens begonnen haben sind etwa 100 Mitglieder des ISIS getötet worden.

Laut regierungsnahen Quellen wird sich deren Anzahl noch erhöhen, da die Kämpfe in der Region andauern.

Die Syrisch Arabische Armee (SAA) hat einen Angriff von Milizen des ISIS auf eine Stellung südlich des Dorfes Tal al-Touqan im Südwesten der Provinz Idlib zurückgeschlagen. Auch haben Artillerieeinheiten der SAA Stellungen von Milizen westlich von Tal a.-Touquan angegriffen.

Zweihundert Bedienstete der Militärpolizei sind aus Syrien zu ihrem Stützpunkt in den südrussischen Militärdistrikt zurückgekehrt. Zuvor hatten, offiziellen Berichten gemäß, bereits 35 Flugzeuge und Hubschrauber, Flugbetriebsleiter, eine medizinische Spezialeinheit sowie Offiziere der Militärpolizei den Heimweg in ihre russischen Stützpunkte angetreten.

Laut im Internet verfügbaren Satellitenbildern belassen die russischen Luftstreitkräfte, neben einer unbekannten Anzahl von Kampf- und Transporthubschraubern, Drohnen und Begleitflugzeugen, mindestens 9 Kampfflugzeuge vom Typ Su-24M2, sowie sechs Su-34 und Su-35 in Syrien.

Washington versucht die Rückkehr von Flüchtlingen nach Syrien durch seine Verweigerung der Teilnahme am Wiederaufbau der Infrastruktur des Landes zu verlangsamen, sagte der russische Außenminister, Sergej Lawrow, am 20. August bei einem Treffen mit dem libanesischen Außenminister, Gebran Bassil.

Bei diesem Treffen bot Bassil die Unterstützung seines Landes bei der russischen Flüchtlingsinitiative an und brachte seine Hoffnung auf deren erfolgreiche Umsetzung zum Ausdruck.

Am 15. August sagte der Vertreter des russischen Außenministeriums, Nikolai Burtsew, daß sich von schätzungsweise 11 Millionen gewaltsam vertriebener Syrer 6 Millionen als Flüchtlinge in innerhalb des Landes befinden.

Im Irak sin am Abend des 19. August ein VS-amerikanischer Soldat getötet und mehrere andere verwundet worden, als ihr Helikopter nach einem Angriff auf ISIS-Stellungen abgestürzt ist. Das Pentagon sagte, daß keine Anhaltspunkte für einen Abschuß durch feindliches Feuer vorliegen.

Das Militär der Vereinigten Staaten hat keine weiteren Details über den Vorfall bekanntgegeben. Jedoch soll es sich bei dem betroffenen Hubschrauber, laut Medienberichten, um einen MH-60 Black Hawk des 160. Sondereinsatz-Heeresfliegerregiments gehandelt haben.

Quelle: https://southfront.org/syrian-war-report-august-21-2018-syrian-army-eliminates-about-100-isis-members-in-al-safa/

Übersetzung©: wunderhaft

Donate

Do you like this content? Consider helping us!

  • Igor Dano

    to operate in the European space …
    since when is Syrian-Turkish border in Europe?