Syrien – Kriegsbericht vom 27. August 2019: Syrische Armee ist im Begriff die jüngsten Geländegewinne zu sichern

Donate

 

Syrian War Report – August 27, 2019: Army Works To Secure Recent Gains

 

Die Syrisch-Arabische Armee (SAA) und die Tiger-Kräfte führen derzeit aktive Sicherheitsoperationen in den kürzlich von ihnen befreiten Teilen im nördlichen Hama und in Süd-Idlib durch. Ziel der Bemühungen ist es, Minen und Sprengfallen zu entschärfen, Waffendepots, Kommandozentralen und andere von den Milizen aufgegebene Infrastrukturobjekte aufzuspüren und noch verbliebene Zellen von Hayat Tahrir al-Sham und anderen radikalen Gruppen zur Strecke zu bringen.

So hat die SAA beispielsweise eine große Kommandozentrale sowie ein Netzwerk von Untergrundtunneln von Hayat Tahrir al-Sham und Jaish al-Izza im Umland von Khan Sheikhun sichergestellt.

Auch haben regierungsnahe Quellen Fotos veröffentlicht, auf denen eine Panzerattrappe nahe Kafr Zita zu sehen ist, in deren Nähe sich eine zerstörte 130mm-Kanone vom Typ M-46 sowie ein Pritschenwagen befand. Die Panzerattrappe hat den Milizen anscheinend nicht dazu gedient Luftangriffe zu verhindern.

Russische Einheiten haben mit ihrer Stationierung nahe des türkischen Beobachtungspostens im Umland der Stadt Khan Sheikhun  begonnen, die kürzlich von Regierungsstreitkräften befreit worden ist. Nach dem Zusammenbruch der Verteidigung der Milizen im Umland von Khan Sheikhoun, sahen sich türkische Truppen in dem Beobachtungsposten bei Murak plötzlich selbst von der SAA eingekesselt. Höchstwahrscheinlich kamen die Russen, um die Türken zu evakuieren, mit herzlichen Grüßen vom syrischen Militär, dem die Bemühungen Ankaras bei der Unterstützung radikaler Milizen in der Region wohlbekannt sein dürfte.

Das Pentagon hat berichtet, daß Bedienstete der Vereinigten Staaten und der Türkei ihren ersten gemeinsamen Aufklärungsflug über dem türkisch-syrischen Grenzgebiet östlich des Euphrats durchgeführt haben. Dieses Entwicklung erfolgte im Anschluß an die Errichtung eines gemeinsamen Koordinationszentrums, wie dessen Sprecher, Sean Robertson, mitgeteilt hat.

Am 26. August hat Präsident Tayyip Erdogan erklärt, daß die VS und die Türkei allmählich “Fortschritte” bei der Errichtung einer Sicherheitszone in der dortigen Region machen. Er gelobte, daß türkische Truppen schon bald in den Nordwesten Syriens eindringen, der derzeit durch von den VS unterstützten kurdischen Milizen kontrolliert wird. Wenn das geschieht, wird dies wahrscheinlich zu einer Krise und zu erhöhten Spannungen in der Region führe. Die bewaffneten kurdischen Gruppen, die Verhandlungen mit Damaskus abgelehnt haben, hatten gehofft, daß sie die VS vor der Türkei schützen und ihnen beim Aufbau eines eigenen Staates auf syrischem Territorium behilflich sein würde.

Quelle: https://southfront.org/syrian-war-report-august-27-2019-army-works-to-secure-recent-gains/

Übersetzung©: Andreas Ungerer

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!