Syrien – Kriegsbericht vom 24. August 2018: ISIS greift von den Vereinigten Staaten besetzte Ölfelder im Euphrat-Tal an

Donate

 

 

Am 22. August ist ein Fahrzeug der von den Vereinigten Staaten unterstützten Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) nahe der Ortschaft al-Hawaji, westlich der Ölfelder am Ostufer des Euphrats von einer Sprengfalle (IED) getroffen worden. Laut der ISIS-nahen Nachrichtenagentur, Amaq, wurden hierbei vier Mitglieder der SDF getötet.

Unabhängig davon kollidierte ein mit einer Sprenfalle versehenes Motorrad einen Öllastzug der SDF nahe des Dorfes Juma, östlich der Oma-Ölfelder. Amaq berichtete, daß der LKW-Fahrer von ISIS-Mitgliedern gefangengenommen und exekutiert worden ist.

Wie Quellen der SDF mitteilten, haben Kampfflugzeuge der von den VS geleiteten Koalition als Reaktion auf die Anschläge eine Reihe Luftrangriffe südlich von al-Omar geflogen, wobei angeblich mehrere ISIS-Mitglieder in der Region getötet worden sind.

Dies war nicht das erste Mal, daß die Terrorgruppe die SDF in der Region der Ölfelder angegriffen hat. Am 18. August haben 20 ISIS-Mitglieder Stellung des SDF nahe al-Omar gestürmt. Bei den darauffolgenden Gefechten sind mindestens 7 ISIS-Mitglieder getötet worden.

Am 23. August hat die Syrisch Arabische Armee (SAA) eine weitere Ladung mit Verstärkung, einschließlich Kampfpanzern und Artilleriegeschützen an die Frontlinie mit den Milizen in Idlib gesandt. Laut einer Quelle der 4. Panzerdivision, kann der begrenzte Vorstoß auf Stellungen der Milizen gegen Ende August beginnen.

In der Zwischenzeit sind Berichte aufgetaucht, nach denen mindestens 500 ehemalige Mitglieder militanter Gruppen, die sich mit der Regierung in Damaskus ausgesöhnt haben, an dem bevorstehenden Vorstoß der SAA auf Idlib beteiligt sein werden. Laut diesen Berichten, gehören derzeit all diese ehemaligen Milizen verschiedenen Einheiten des 5. Angriffs-Corps der SAA an.

Diese Berichte haben bereits einen neuen Medienskandal innerhalb der Milizen-nahen Quellen verursacht, welche diese Situation als einen weiteren Balanceakt der Regierung Assads bezeichnen. SouthFront erinnert daran, daß einer der Schlüsselpunkte der Aussöhnung von Milizen mit der Regierung darin besteht, daß diese Ihren für alle syrischen Männer verpflichtenden Wehrdienst leisten.

Quelle: https://southfront.org/syrian-war-report-august-24-2018-isis-attacks-us-occupied-oil-fields-in-euphrates-valley/

Übersetzung©: wunderhaft

Donate

Do you like this content? Consider helping us!