Syrien – Kriegsbericht vom 25. März 2019: VS erklären 15. Sieg über den ISIS seit Dezember

Donate

 

 

Am 23. März haben die von den Vereinigten Staaten (VS) unterstützten Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) eine Erklärung veröffentlicht, in der sie betonten, daß der ISIS in Syrien, einschließlich im Gebiet des Euphrat-Tals, vollständig besiegt sei. Die Operation der SDF im Euphrat-Tal hatte eine Dauer von über sechs Monaten. Im Verlauf der Gefechte sind Tausende ISIS-Kämpfer getötet worden oder haben den v den VS unterstützten Kräften ergeben.

Zur selben Zeit teilten haben sie mitgeteilt, daß seit dem Beginn ihres Einsatzes gegen den ISIS vor einigen Jahren etwa 11.000 ihrer Mitglieder getötet worden sind. Die SDF berichteten, daß sie in dieser Zeit 52.000 km2 erobert und und annähernd “5.000.000” Menschen” gerettet haben.

Außerdem hat die von den VS unterstützte Gruppe die Regierung in Damaskus erneut aufgefordert ihre Autorität über den von ihr eroberten Teil im Nordosten Syriens anzuerkennen, was ein Hinweis darauf ist, daß die Verhandlungen zwischen den SDF und Damaskus bisher keine nennenswerten Fortschritte gemacht haben.

Am 22. März haben die VS erklärt den ISIS vollständig besiegt zu haben. Die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, hat Journalisten gegenüber berichtet, daß der VS-Verteidigungsminister, Patrick Shanan, Präsident Donald Trump darüber informiert hat, daß der ISIS keinerlei Kontrolle über syrischem Territorium mehr hat.

Nach vorsichtigen Schätzungen war dies seit Dezember 2018 etwa das 15. Mal, daß die VS ihren Sieg über den ISIS erklärt haben. Jedoch scheint hier das Ende noch nicht erreicht zu sein. Einen Tag später, am 23. März hat Oberbefehlshaber des Zentralkommandos der VS, den Sieg über den ISIS in einer separaten Erklärung dementiert.

“Während unsere gemeinsamen Bemühungen zur Befreiung von mehr als sieben Millionen Menschen aus der Brutalität des Daesh befreit haben, erkennen wir an, stellen wir fest, daß der Kampf nicht zu Ende ist. Wir werden unsere gemeinsamen Bemühungen bei der Verfolgung und Vernichtung der Überreste des Daesh, die versuchen den Aufstand am Leben zu erhalten. Wir werden unseren gemeinsamen Kampf um einen endgültigen Sieg über den ISIS fortsetzen”, sagte Votel.

Mit anderen Worten, wird das VS-Militär, unter dem Vorwand, daß dies der notwendigen Terrorismusbekämpfung diene,  weiterhin Truppen in Syrien behalten.

Seit seit ihrer ersten Ankündigung am 19 Dezember ist die Entscheidung über einen VS-Truppenabzugs bereits 7 Mal bezüglich dessen Art und Weise, Zeitraums sowie seines Umfangs geändert worden. Nach Meinung von Experten, besteht das Hauptproblem der VS in der Notwendigkeit öffentliche Erklärungen abzugeben und tatsächliche Schritte zu unternehmen, die sich oft einander widersprechen.

Andererseits könnte es sich auch um eine Form von ausgeklügelter Desinformationskampagne gegen Widersacher der VS handeln, um diese mit einer Art psychologischen Operation zu verwirren. Am Ende wird der Gegner nicht wissen können, was die VS tun werden, wenn sie es nicht einmal selbst wissen.

Zur selben Zeit haben das israelische Militär und Sicherheitskräfte, für den Fall, das Washington seine Idee über die Anerkennung der israelischen Souveränität über die besetzten Golanhöhen vorantreibt, damit begonnen sich auf einen möglichen Aufstand dort vorzubereiten. “Wir bereiten uns auf mögliche Spannungen im Norden der Golanhöhen vor”, verlautbarte das israelisch Militär am 23. März in einer Stellungnahme am, ohne jedoch jegliche weitere Details zu nennen. Der israelische Nachrichtensender Channel 13 news hat berichtet, daß Scharfschützen in der Region stationiert worden und Mittel zur Aufstandsbekämpfung, wie Tränengas und Gummigeschosse an die dort stationierten Kräfte geliefert worden sind.

Verschiedene VS-Senatoren, unter Leitung von Lindsey Graham und Ted Cruz, arbeiten bereits an der Verabschiedung eines neuen Gesetzentwurfs zur Anerkennung der israelischen Souveränität über die Golanhöhen durch Senat und den Kongreß. Der Entwurf würde ebenfalls die Durchführung “gemeinsamer Projekte” von VS und Israel, einschließlich solcher zur “industriellen Forschung und Entwicklung” in den Golanhöhen, fördern.

Eine Verabschiedung dieses Gesetzentwurfs wird wahrscheinlich zu wachsenden Spannungen zwischen Israel und anderen Staaten in der Region führen. Daher bereitet sich Tel Aviv auf eine weitere Runde von Eskalationen in der Region vor.

Quelle: https://southfront.org/syrian-war-report-march-25-2019-us-declared-15th-victory-over-isis-since-december/

Übersetzung©: Andreas Ungerer

Donate

Do you like this content? Consider helping us!