Syrien – Kriegsbericht vom 3. Juli 2019: Israel bereitet sich auf Teilnahme an VS-Angriff auf den Iran vor

Donate

 

Syrian War Report – July 3, 2019: Israel Prepares To Participate In US Attack On Iran

 

Die von der Türkei unterstützte Nationale Befreiungsfront (NFL) hat eine Reihe von Blitzangriffen und Angriffen mit Panzerabwehrlenkraketen auf Regierungstruppen im Norden von Latakia und Hama ausgeführt.

Berichten zufolge, wurden hierbei in der Region Jabal al-Akrad mindestens 5 Soldaten der Syrisch Arabischen Armee (SAA) getötet und in al-Karakat eine Maschinengewehrstellung großkalibriger Waffen vom Kaliber 14,5mm* mit einer Panzerabwehrlenkwaffe zerstört. Einheiten der NFL und deren Verbündeten haben die Ortschaften Kinsaba, al-Huraka, al-Reym und Safsara beschossen. Gleichzeitig hat die Islamische Turkestan-Partei (TIP) zusätzliche Verstärkungskräfte, einschließlich mindestens 5 bewaffneter Fahrzeuge, an der Frontlinie nördlich von Kafr Nabudah stationiert

Eine weitere pro-türkische Gruppe, die Hamza Brigade, hat behauptet einen begrenzten Angriff der SAA in den al-Daghibalis, westlich von al-Bab, abgewehrt zu haben.

Während die Lage am Frontverlauf der Deeskalationszone in Idlib ohne große Angriffsoperationen der dortigen Konfliktparteien relativ ruhig ist, deutet das hohe Maß an Spannungen zwischen der SAA und von der Türkei unterstützten Milizen darauf hin, daß jederzeit eine neue Welle der Feindseligkeiten ausbrechen könnte.

Nahe Tel Rifat und Maranaz, in Nord-Aleppo, haben Einheiten der türkischen Streitkräfte (TAF) Stellungen der Kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) bombardiert. Diese Angriffe sind ein weiteres Zeichen für die Unfähigkeit der TAF, die Sicherheit in der besetzten Region Afrin zu gewährleisten, wo mit den YPG verbündete Zellen regelmäßig Anschläge auf türkische Ziele verüben.

Wie der israelische Außenminister Yisrael Katz am 2. Juli erklärt hat, bereitet Israel bereitet sich auf seine mögliche militärische Beteiligung an jeglicher Eskalation der Konfrontation zwischen dem Iran und den Vereinigten Staaten (VS) in der Golfregion  vor.

“Es muß berücksichtigt werden, daß Fehleinschätzungen des (iranischen) Regimes … zu einem Wechsel von der ´Grauen Zone´ in die ´Rote Zone´führen können – was eine militärische Feuersbrunst zur Folge hat”, verkündete er in einer Rede bei einer Konferenz in der israelischen Stadt Herzlia.

Am Vortag hatte der Vorsitzende der Kommission für Nationalen Sicherheit und Außenpolitik des iranischen Parlaments, Mojtaba Zolnour, den VS damit gedroht, daß bei deren möglichen Angriff auf den Iran Israel binnen einer halben Stunde zerstört werden würde.

Zwar hat die Trump-Administration auf den Abschuß der Drohne vom Typ Global Hawk über der Straße von Hormus durch den Iran bisher nicht mit militärischen Maßnahmen beantwortet, setzt jedoch die Stationierung des Militärs in der Region fort. So ist erst kürzlich ein Geschwader von Tarnkappenjägern des Typs F-22 in Katar stationiert worden.

Quelle: https://southfront.org/syrian-war-report-july-3-2019-israel-prepares-to-participate-in-us-attack-on-iran/

Übersetzung©: Andreas Ungerer

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!