Syrien – Kriegsbericht vom 30. August 2018: Rußland sagt, daß die Terroristen in Idlib liquidiert werden müssen

Donate

 

 

Am 28. August haben Mitglieder des ISIS verschiedene Stellungen der von den Vereinigten Staaten (VS) unterstützten Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) in der Region der al-Azraq Ölfelder in Ost-Deir ez-Zor angegriffen. Laut der Syrischen Beobachtungsstelle für Meschenrechte, haben die SDF den Angriff mit Unterstützung der Luftwaffe der von den VS angeführten Koalition zurückgeschlagen.

Dies war der zweite großen Angriff des ISIS auf Stellungen der SDF in der Provinz Deir ez-Zor im August. Der vorherige hat am 20. August stattgefunden und ebenfalls ein von den SDF kontrollietes Ölfeld im Visir – die al-Omar Ölfelder im Südosten von Deir ez-Zor.

Diese Angriffe zeigen, daß die Terrorgruppe weiterhin dort operiert, obwohl die SDF und die Koalition behaupten, daß der ISIS im Großteil Nordewest-Syriens vollständig besiegt sei.

Während der letzten Tage hat das syrische Militär eine große Anzahl ehemaliger Mitglieder der Freien Syrischen Armee (FSA), die sich in Ost-Damaskus mit der Regierung ausgesöhnt hatten, an der Frontlinie zu Hayat Tahrir al-Sham (ehemals Jabhat al-Nusra) in Nord-Hama stationiert.

Laut Berichten der syrischen Medien, werden schon bald mehr der ehemaligen FSA-Mitglieder aus dem Umland von Damaskus in der Region stationiert. Die Teilnahme dieser Einheiten bei der bevorstehenden Operation gegen Hayat Tahrir al-Sham zeigt, daß Hayat Tharir al-Sham von der gesamten Breite der syrischen Gesellschaft als gefährliche Terrorgruppe betrachtet wird, die eliminiert werden muß.

Milizen in Idlib versuchen Zivilisten als menschliche Schutzschilde in Geiselhaft zu nehmen, und dieser “eitrige” Abszeß muß eliminiert werden, sagte der russische Außenminister, Sergeij Lawrow, nach Gesprächen mit seinem saudischen Amtskollegen, Abdel Al-Jubejr.

“Aus verständlichen Gründen ist Idlib die letzte große Hochburg von Terroristen, welche versuchen auf Grund des Status der Deeskalationszone zu zocken, Zivilisten als menschliche Schutzschilde benutzen und bewaffnete Gruppen, die zu Verhandlungen mit der syrischen Regierung bereit sind, unter ihre Knie zu zwingen. Daher muß dieser ´Abszeß´ in jeder Hinsicht liquidiert werden,” sagte der Außenminister.

“Es ist dringend notwendig reguläre bewaffnete Formationen von den Gangstern Jabhat al-Nusras zu trennen und gleichzeitig die Basis für eine Operation gegen diese Terroristen zu legen und alles zu tun um das Risiko für Zivilisten zu minimieren,” fügte Lawrow hinzu.

Bei Medienberichten über ein angebliches Treffen von hochrangiger Vertreter der VS-amerikanischen und syrischen Armee, handelt es sich um “Falschmeldungen”, sagte der Sonderberater des Präsidenten für den Nahen Osten und Afrika und stellvertretende Außenminister, Mikhail Bogdanow, am 29. August. Bogdanwos Äußerungen folgten auf einem Bericht der libanesischen Tageszeitung, Al Akhbar, nach dem sich Vertreter der Sondereinheiten des VS-amerikanischen Militärs im Juni privat zu Konsultationen mit der syrischen Regierung  in Damaskus getroffen haben sollen.

Quelle: https://southfront.org/syrian-war-report-august-30-2018-russia-says-terrorists-in-idlib-have-to-be-liquidated/

Übersetzung©: wunderhaft

Donate

Do you like this content? Consider helping us!