Syrien – Kriegsbericht vom 6.-7. März 2019: Großangriff der Armee auf terroristische Infrastruktur

Donate

 

 

Am 6. März hat die Syrisch Arabische Armee (SAA) einen massiven Raketenangriff auf Stellungen der Islamischen Turkestan Partei (TIP) in Jisr al-Shuguhur, im Nordwesten der Provinz Idlib, durchgeführt. Das war der erste Angriff dieser Art in dieser Region seit fünf Monaten.

Bei dem Angriff soll es sich um eine Reaktion auf den jüngsten Anstieg des Feuers von Milizen auf von der Regierung gehaltenes Gebiet im Nordwesten von Hama gehandelt haben, wobei es regelmäßig zu Opfern unter der Zivilbevölkerung gekommen war.

Unabhängig davon hat die SAA das Hauptquartier von Jaysh al-Izza in der Stadt Khan Shaykun im Süden Idlibs mit Raketen angegriffen. Das Hauptquartier wurde hierbei vollständig zerstört, wobei 7 Milizionäre, unter ihnen der bekannte Feldkommandeur, Majid al-Said, eliminiert worden sind.

Jaysh al-Izza ist einer der Hauptverbündeten von Hayat Tahrir al-Sham (die ehemalige al-Nusra Front, der syrische Zweig von al-Qaida) in Nord-Hama und Süd-Idlib. Nichtsdestotrotz beschreiben Kanäle der Mainstream Medien sie als Gruppe der moderaten Opposition. Jaysh al-Izza hat bei verschiedenen Gelegenheiten während des Krieges Unterstützung aus den Vereinigten Staaten (VS), Saudi-Arabien und der Türkei erhalten.

Die SAA hat ihre Bestrebungen zur Zerstörung der Infrastruktur der Milizen innerhalb der Deeskalationszone in Idlib erst kürzlich wiederaufgenommen. Diese erzwungene Entscheidung scheint die einzig wirksame Reaktion auf die fortgesetzten Verletzungen des Waffenstillstandsabkommens durch Hayat Tahrir al-Scham, Jaysh al-Izza, TIP und deren mit al-Qaida alliierten Verbündeten zu sein.

Regierungsnahe Quellen spekulieren darüber, ob die SAA schon bald mit einer begrenzte Militäroperation in der vereinbarten demilitarisierten Zone beginnt, um die Radikalen zu zwingen sich aus dieser zurückzuziehen und so den andauernden Beschuß von zivilen Gebieten zu beenden.

Derweil hat sie die so genannte Deeskalationszone zu einem Hort für eine weitere Bedrohung entwickelt – der wachsenden Aktivität von ISIS-Zellen.

Hayat Tahrir al-Sham hat erklärt eine ISIS-Zelle in der Stadt Atarib in West-Aleppo vernichtet und hierbei deren Führer gefangen genommen und ein Waffendepot beschlagnahmt zu haben. Das Depot war voller Sturmgewehre, fernzündbarer Sprengstoffallen und und anderer Ausrüstung.

In der vergangenen Woche hat sich ein Selbstmordattentäter in der Stadt Idlib in die Luft gesprengt, wodurch mehrere Mitglieder von Hayat Tahrir al-Sham getötet worden sind. Im Anschluß an den Anschlag hat Hayat Tahrir al-Sham zehn Mitglieder des ISIS am Ort der Explosion hingerichtet. Trotz dieses öffentlichen Schrittes, scheint die Terrorgruppe nicht in der Lage zu sein die Ausweitung von ISIS-Zellen innerhalb der Zone in Idlib zu beenden. Einer der Hauptgründe hierfür ist, daß sich die Ideologien der Gruppen in vieler Hinsicht ähneln, weswegen Mitglieder von Hayat Tahrir al-Sham, aus Unzufriedenheit mit dem Ausbleiben eines Großangriffs auf sie SAA, sich entschließen könnten dem ISIS beizutreten.

Mitglieder von regierungsnahen Milizen haben einen Infiltrationsversuch einer Gruppe von ISIS-Mitgliedern, nahe der Stadt Taraba im Norden al-Suwaidas verhindert. Sie haben das Feuer auf einen Spähtrupp der Terrorgruppe in der Region eröffnet, waren aber nicht in der Lage ihn zu vernichten.

In der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres hat die SAA eine Militäroperation gegen ISIS-Zellen in der Wüstenregion an der Verwaltungsgrenze zwischen al-Suwaida und Damaskus durchgeführt. Dennoch sind im Februar 2019 erneut ISiS-Zellen in der Region aufgetaucht. Quellen vor Ort berichten, daß Mitglieder des ISIS über die von den VS besetzte Zone von al-Tanf in die Region eindringen.

Die von den VS unterstützten Demokratischen Kräfte Syriens setzen ihre Operation gegen den ISIS im Euphrat-Tal fort. Der Widerstand des ISIS wurde größtenteils überwunden und die Terroristen ergeben sich nun den von den VS unterstützten Kräften.

Quelle: https://southfront.org/syrian-war-report-march-6-7-2019-army-delivers-massive-strike-on-terrorist-infrastructure/

Übersetzung©: Andreas Ungerer

Donate

Do you like this content? Consider helping us!