0 $
2,350 $
4,700 $
859 $
0

Syrien – Kriegsbericht vom 9.-11. März 2019: Syrische Armee stellt ISIS-Zellen in der Wüste nach

Donate

 

 

Am 9. März meldete die dem ISIS nahestehend Nachrichtenagentur, Amaq, daß ein Selbstmordattentäter des ISIS einen Anschlag auf einen gemeinsamen Konvoi der von den Vereinigten Staaten (VS) geführten Koalition und der Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) nahe der Stadt Manbij in Nordsyrien verübt hat.

Der Attentäter soll den Sprengsatz aus einem Fahrzeug in der nähe des Konvois auf einer Straße im Umland der Stadt gezündet haben.

Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte (SOHR) hat auch berichtet, daß der Selbstmordattentäter zwei Fahrzeuge der VS-Streitkräfte sowie der SDF getroffen hat, berichtete jedoch von nur zwei hierbei verwundeten SDF-Kämpfern.

Vor weniger als zwei Monaten hatte sich ein Selbstmordattentäter des ISIS in einem Restaurant in der Stadt Manbij in die Luft gesprengt und hierbei vier VS-Soldaten getötet. Dies waren die größten Verluste der Koalition seit Beginn ihrer Operation in Syrien.

Die von den VS geführte Koalition und die SDF haben den Zwischenfall vom 9. März bisher nicht kommentiert. Beide Seiten vermeiden Berichte über solche Anschläge, falls hierbei nicht VS-Soldaten verwundet oder getötet werden.

Am selben Tag hat ein Luftgeschwader der USAF Angriffe gegen den ISIS nahe al-Azbah im Norden Deir ez-Zors und in Tabaqh im Westen von Raqqah geflogen. Laut Quellen vor Ort hat die von mehreren Hubschraubern unterstützte VS-Einheit eine Gruppe lokaler Kommandeure und Sprengstoffexperten des ISIS gefangengenommen.

Solche Entwicklungen bestätigen frühere Einschätzungen, nach denen die Region, entgegen gegenteiligen formellen Erklärungen der von den VS geführten Koalition und den SDF, tatsächlich voller ISIS-Zellen und ihrer Unterstützer ist. Der Strom an mit dem ISIS verbundenen Personen aus dem Euphrat-Tal sowie das diskriminierende Verhalten der von Kurden dominierten SDF gegenüber der arabischen Bevölkerung vor Ort sind Teil der Faktoren, die zum Wachstum solcher Sicherheitsprobleme beitragen.

In der Wüste zwischen Homs und Deir ez-Zor haben ISIS-Zellen Stellungen der Syrisch Arabischen Armee nahe der Stadt al-Sukhnah angegriffen. Die Terroristen haben einen Soldaten der SAA verfündet und drei weitere gefangengenommen. Im Anschluß hieran haben russische und syrischen Kampfflugzeuge Luftangriffe auf in der Wüste von Homs entdeckte Stellungen des ISIS geflogen.

Die Gefangenen sollen zu Verstecken des ISIS am Rand der von den VS kontrollierten Region um al-Tanf gebracht worden sein. Durch Angriffe auf alle in die Region eindringenden Einheiten der Regierungsstreitkräfte verhindert die Koalition unter Leitung der VS dortige Operationen der SAA. Diese Umstände verhindern eine umfangreiche Sicherheitsoperation der SAA in der Wüstenregion, die es möglich machte der Präsenz des ISIS dort ein Ende zu bereiten.

Während des Wochenendes haben die russischen Luftstreitkräfte Einsätze auf Waffendepots und befestigte Stellungen der Milizen in der Provinz Idlib, einschließlich in Mintar, Frikeh, Tell Khatab, Saraqib und Khab al-Subul geflogen. Die Angriffe waren Reaktionen auf die fortgesetzten Verletzungen des Waffenstillstandsabkommens in Idlib und Nord-Hama. Am 8. März haben die türkischen Streitkräfte mit Patrouillen in der demilitarisierten Zone von Idlib, mit dem erklärten Ziel der Verhinderung von Verletzungen des Waffenstillstands, begonnen. Jedoch scheint dies die Milizen davon zu überzeugen, vor einer Militäroperation durch die Regierung in Damaskus sicher zu sein und ihre Angriffe fortsetzen zu können.

Quelle: https://southfront.org/syrian-war-report-march-9-11-2019-syrian-army-hunts-down-isis-cells-in-desert/

Übersetzung©: Andreas Ungerer

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!

  • Bill Clinton

    The US has exported their Never Ending Debt from Never Ending War to the rest of the world as clever toxic Derivatives and other deceitful Investment Ponzi schemes !! Blame the USA for all this global instability and chaos. Its by design to bring in a New world Order (NWO) .The design by the Zionist Neocon Shadow Gov is to brake the camels back so they can install world GOV. and cashless slavery.

    • The US? Is it not the Jewish Rothschild family from the evil-UK who conquered the US?
      I do believe this is all the result from the Norwegian/Jewish alliance.
      The Norwegians invaded indigenous English, and racially replaced them over 800 years.
      Then together with Zionist-Jews formed an alliance to take the world.
      Norwegians have blamed English for their own evil for 800 years. The British royal family is dead, killed off by Norwegian impostors hundreds of years ago.
      Norway is not even geographically in Europe, but is attached to Asia.
      http://smoloko.com/

  • Genociding ethnic indigenous Greek tribes is racist. Time for Anti-racist action, time to liberate the indigenous from racist bigots trying to colonize ethnic-Greeks!
    http://IndigenousEuropeans.org/

  • Jim Mooney

    The EU and US are both captured and controlled by Banksters.