Syrien – Kriegsbericht vom 9. Oktober 2019: SDF sucht Zusammenarbeit mit dem ´blutrünstigen Assad-Regime´gegen die Türkei

Donate

 

Syrian War Report – October 9, 2019: SDF Seeks Cooperation With 'Bloody Assad' Against Turkey

 

Der Truppenabzug der Vereinigten Staaten (VS) von der türkischen Grenze hat innerhalb der Führung der von den  VS unterstützten Demokratischen Kräfte Syriens (SDF), die vornehmlich aus kurdischen Milizen besteht, eine gewisse Panik verursacht.

Am 7. Oktober hatte die Gruppe bereits spekuliert, ob die Syrische Armee sich auf die Eroberung der Stadt Manhij vorbereitet um nach dem Abzug der VS-Truppen die Oberhand zu gewinnen. Das syrische Militär hatte in der Tat Verstärkungstruppen in der Nähe der Region stationiert. Regierungsfreundliche Quellen sagen, daß die Armee eine Antwort auf eine mögliche Militäroperation der Türkei vorbereitet.

Am 8. Oktober hatten die türkischen Streitkräfte erklärt, daß sie die syrisch-irakische Grenze angegriffen haben, um kurdische Gruppen daran zu hindern diese Route zur Verstärkung ihrer Stellungen in Nordostsyrien zu nutzen. Ankara erwartet, daß Einheiten der Kurdischen Arbeiterpartei, die sie als Terrorgruppe betrachtet, vom Nordirak an die syrisch-türkische Grenze verlegt werden könnten.

Fast unmittelbar nach den ersten Angriffen der Türkei hat die Führung der SDF ihre Bereitschaft zu einer Wiederaufnahme von Gesprächen mit Damaskus, und somit auch mit Rußland, angekündigt. Zuvor hatte die Gruppe, durch die Forderung nach einer de facto Anerkennung und Finanzierung eines de facto unabhängigen Staates mit eigenem Militär innerhalb Syriens durch die syrische Regierung,  alle Versuche von Damaskus zur Beilegung der bestehenden Differenzen sabotiert. Jetzt, nachdem der Hauptverbündete der SDF ein weiteres Mal nicht bereit zu sein scheint seine geopolitischen Interessen zugunsten eines kurdischen Staates innerhalb Syriens zu opfern, sucht die SDF wieder einmal nach Verhandlungslösungen mit dem ´blutrünstigen Assad-Regime´.

Zur selben Zeit haben das türkische Militär sowie Handlanger der Türkei ihre Vorbereitungen für eine mögliche Militäraktion gegen kurdische Milizen fortgesetzt. Erst kürzlich ist nahe der Stadt Jarabulus ein türkischer Militärkonvoi gesichtet worden. Im Falle einer Militäroperation, würde die Stadt zu einer wichtigen logistischen Drehscheibe werden.

Quelle: https://southfront.org/syrian-war-report-october-9-2019-sdf-seeks-cooperation-with-bloody-assad-against-turkey/

Übersetzung©: Andreas Ungerer

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!