Syrien: Russland schlägt USA gemeinsame Luftschläge gegen Terroristen vor – USA lehnen ab

Donate

 Eine russische Su-34 im Einsatz über Syrien (Foto: AP)

Eine russische Su-34 im Einsatz über Syrien (Foto: AP)

Im Syrien-Konflikt hat Russland der US-geführten Koalition gemeinsame Luftangriffe vorgeschlagen. Das sagte der russische Verteidigungsminister Shoigu in Moskau. Die USA lehnten den Vorschlag ab. Pentagon-Sprecher Matthew Allen erklärte, dass US-amerikanische Militäroperationen in Syrien nicht mit der russischen Seite abgestimmt werden.

“Das Memorandum zur Gewährleistung der Sicherheit von Kampfpiloten beider Länder ist effektiv genug. Deshalb will sich das Pentagon auch weiterhin von diesem Dokument leiten lassen”, sagte Pentagon-Sprecher Matthew Allen.

Der Krieg in Syrien tobt seit 5 Jahren. Russland unterstützt seit September den Anti-Terrorkrieg der Regierung Assad gegen die Terrorsekte Islamischer Staat und andere von West- und Golfstaaten unterstützten Terrorgruppen.

Donate

Do you like this content? Consider helping us!