Syrische Armee startet lang erwartete Offensive im Großraum Idlib

Donate

 

 

Am Morgen des 6. Mai haben die Syrische Armee und ihre Verbündeten mit einer Offensive zur Zerschlagung der Milizen im Nordwesten der Provinz Hama begonnen.

Laut Quellen vor Ort haben Armeeinheiten die Ortschaften al-Bana, al-Janabira und Tell Ottman befreit und lieferten sich in Mughayr Gefechte mit bewaffneten Gruppen.

Der Schwerpunkt der militärischen Zusammenstöße befindet sich in der Region um Kafr Nabudah.

Am 3. Mai hat die Armee mindestens 2 mit thermobarischen Raketen bestückte Raketenwerfer vom Typ TOS-1A nahe der Kontaktlinie stationiert.

Am 4. Mai hat das russische Militär eine Erklärung veröffentlicht, nach der bewaffnete Gruppen unter der Leitung von Hayat Tahrir al-Sham am Aufbau einer Kampftruppe in Süd-Idlib arbeiten.

Laut den Russen, stellte es eine reale Bedrohung dar, wenn die Milizen diese Kampfeinheit für den Angriff auf Stellungen der Regierung einsetzen. Die Operation vom 6. Mai könnte eine Reaktion auf diese Bedrohung sein.

Die Entwicklung der Situation schreitet voran.

Quelle: https://southfront.org/syrian-army-launches-long-awaited-operation-against-militants-in-idlib-zone/

Übersetzung©: Andreas Ungerer

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!