Syrische Armee startet Offensive im Gouvernement Aleppo

Donate

Karte der Offensive

Anklicken um die Grafik in voller Größe zu sehen

Am Donnerstag starteten die syrische Armee und vom Iran unterstützte Milizen im Südwesten des Gouvernements Aleppo laut regierungsnahen Quellen eine Militäroffensive gegen Kämper des Dschihadistenbündnisses Haiʾat Tahrir asch-Scham. Das vermeintliche Ziel der Offensive ist die Eroberung des Gebiets al-Hass Mount, der Stadt Abu z-Zuhur sowie der nahen Luftwaffenbasis.

Die Medienabteilung der Hisbollah gab die Eroberung der Ortschaften Hujayrat Kabirah, Hujayrat Sagirah und Jubb Awwad im Gebiet al-Hass Mount bekannt.

Währenddessen bestätigten den Aufständischen nahestehende Quellen schweren Artilleriebeschuss auf die Ortschaften Ramleh, Burj Azawi und Bluzia im Gebiet al-Hass Mount. Andere den Aufständischen nahestehende Quellen berichteten von Angriffen der syrischen Armee auf die Ortschaften al-Rahjan, al-Shakousiyah, al-Bayoudh und Sarha im Nordosten des Gouvernements Hama und die Ortschaft Mushrafiyah im Norden des Gouvernements Hama.

Weiters berichteten regierungsnahe Quellen von der Verlegung mehrerer Einheiten der syrischen Armee sowie vom Iran unterstützter Milizen südöstlich der Stadt Hader im Südwesten des Gouvernements Aleppo.

Der Vormarsch der Armee wird mit großer Wahrscheinlichkeit in der ersten Phase eher langsam und begrenzt erfolgen, da die meisten kampferprobten Eliteeinheiten der syrischen Armee derzeit im Osten Syrien in den Gouvernements Deir ez-Zor und Homs gegen die Terrormiliz IS eingesetzt werden.

 

Donate

Do you like this content? Consider helping us!