Syrisches Verteidigungsministerium: Die von den USA geführte Koalition hat ein IS Chemiewaffen-Depot in Deir Ezzor bombardiert

Donate

army_logo

Die Luftwaffe der US-geführten Koalition hat gestern Abend ein Hauptquartier und das dazugehörige Chemiewaffen-Depot, der Terrororganisation IS in einem Dorf nahe der Stadt Deir Ezzor bombardiert, verkündete das syrische Verteidigungsministerium in einem Bericht.

Entsprechend der Aussage zog in Folge des Luftangriffs eine giftige Wolke auf, die viele zivile Opfer (“Hunderte Todesfälle”) gefordert hat.

Das syrische Verteidigungsministerium sagte, dass der Vorfall bestätigt das die verschiedenen terroristischen Gruppen dazu in der Lage sind, chemische Kamfpstoffe zu horten, transportieren und einzusetzen.

Das syrische Militär betonte, dass es selbst keine chemischen Kampfstoffe besitzt und sie auch nicht benutzt und warnte davor, dass Terroristen erneut chemische Kamfpstoffe einsetzen könnten, um dann die Einheiten der Regierung zu beschuldigen.

Donate

Do you like this content? Consider helping us!