Türkische Medien Veröffentlichen Unglaublich Ehrgeizige Karte “Fünf Staaten, Eine Nation “

Donate

Klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen

Am 27. Dezember veröffentlichte der türkische Sender Haber TV eine Karte mit einem „Freundschaftsplan“ für die sogenannte „türkische Welt“.

Die Karte, die den „Freundschaftsplan“ zeigt, ist zumindest… ehrgeizig.

Es ist interessant, wie es in die Realität umgesetzt werden soll, aber der Bericht geht nicht weit genug, um diesen Teil des Plans zu erläutern.

Dieser Bericht wurde nach Aussagen des pensionierten russischen Generalleutnants Leonid Ivashov am 20. Dezember gesendet.

Ihm zufolge erweitert die Regierung in Ankara ihren Einfluss auf die ehemaligen Länder des Osmanischen Reiches und betrachtet auch die Krim als ehemaliges Territorium.

Ivashov ist der ehemalige Leiter der Hauptdirektion für internationale militärische Zusammenarbeit des russischen Verteidigungsministeriums und sprach in der Sendung des Roy TV-Internetkanals.

„Die Türkei verhandelt auf offizieller Ebene mit der Regierung Zelensky nur über das Problem von Novorossiya und der Krim. Darüber hinaus verhält sich die Türkei neutral gegenüber der Krim, erkennt sie nicht als russisch an, verspricht aber auch nicht, dass sie zur Ukraine zurückzukehren sollte. Das heißt, sie spielen ihr eigenes Spiel “, sagte der General.

Laut Ivashov besagen türkische offizielle Dokumente, dass die Krim ehemaliges Territorium des Osmanischen Reiches ist.

Klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen

„Wir sehen also, dass dies nicht mit Karabach enden wird. Auch die Bewegung nach Zentralasien und die dort von Beamten der dritten Ebene gezeigten Aktivitäten usw, sind interessant“, bemerkte der pensionierte Generaloberst.

Ivashov betonte, dass sie in der Türkei auf staatlicher Ebene mit der Ukraine zusammenarbeiten, sowohl auf der Krim als auch im Donbass.

Laut Haber TV haben die Russen Angst vor dem Konzept „Fünf Staaten – eine Nation“ und dass dieses Projekt durch die zahlreichen Kooperationsabkommen unterstrichen wird, die die Türkei mit Ländern wie Usbekistan, Kasachstan, Turkmenistan und Aserbaidschan unterzeichnet hat.

Der ursprüngliche Plan war ein Zwei-Staaten-Ein-Nationen-Projekt zwischen der Türkei und Aserbaidschan, das sich jedoch rasch erweitert wurde.

Und dann liefert die von Haber TV geteilte Karte einige ziemlich bedeutende Behauptungen, da si die große Teile des Kaukasus, der Krim, eines sehr großen Teils Zentralasiens, etwa 1/3 des Territoriums Russlands und sogar Chinas zusätzlich zu Teilen Syrien einbezieht,  auch Irak, Iran und mehr.

Klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen

Wie das in der Realität umgesetzt werden könnte, bleibt ein Rätsel.

Laut Haber TV sind die russischen Medien besorgt über die Fülle von Militärabkommen, die die Türkei mit diesen Ländern unterzeichnet hat, nämlich Aserbaidschan, Turkmenistan, Usbekistan und Kasachstan.

Klicken Sie hier, um das Bild in voller Größe anzuzeigen

MEHR ZUM THEMA:

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x