0 $
2,350 $
4,700 $
859 $
0

Über 40 Tote nach Selbstmordattentat durch IS im westlichen Teil von Al-Bab (Fotos 18+)

Donate

Mindestens 41 Menschen, darunter 35 Zivilisten, wurden bei einem Selbstmordattentat im westlichen Teil von Al-Bab in der syrischen Provinz Aleppo getötet, berichtet Reuters unter Berufung auf “Sicherheitsquellen” in der Region.

Der Angriff fand in einem besonders dicht besiedelten öffentlichen Gebiet statt.

Zuvor berichtete die Nachrichtenagentur des russischen Staats “Sputnik”, dass die Explosion mindestens 15 Personen in der Gegend getötet habe.

“Eine schwere Explosion traf eine sousische Siedlung im Westen von Al-Bab. Mindestens 15 Menschen wurden getötet, Dutzende wurden verletzt, viele von ihnen schwer. Der Terrorangriff wurde von Daesh (IS) begangen”, berichtete Sputnik mit einer eigenen Quelle.

Pro-türkische militante und die türkische Armee haben am 23. Februar die strategisch wichtige Stadt Al-Bab und die nahe gelegenen Gebiete von IS-Terroristen zurückerobert.

Fotos:

438 363-1024x768 2117-1024x768 1175-1024x768

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!