US-Senat verabschiedet Gesetzesentwurf welches 9/11 Opfern erlaubt Saudi-Arabien zu verklagen

Donate

US-Senat

Das US-Senat hat am 17. Mai einstimmig Gesetze verabschiedet welches den Opfern der Terroranschläge vom 11.09.2001 erlaubt, Saudi-Arabien wegen ihrer vermeintlichen Rolle bei den Anschlägen zu verklagen.

Die Obama-Aministration sprach sich gegen dieses Gesetz aus und drohte Veto einzulegen.

Das Repräsentantenhaus muss dem Entwurf noch zustimmen. Anschließend müsste Präsident Barack Obama das Gesetz unterzeichnen.

Saudi-Arabien hat jegliche Mitverantwortung für die Anschläge zurückgewiesen und die Vorlage scharf kritisiert. Die Regierung in Riad drohte damit, US-Vermögenswerte in Höhe von 750 Milliarden Dollar zu verkaufen, sollte der Entwurf rechtskräftig werden.

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!