0 $
2,350 $
4,700 $
859 $
0

USA nennt sich selbst “das moralische Gewissen der Welt”, Russland antwortet

Donate

Die US-Gesandte an die UNO glaubt, dass die USA als “das moralische Gewissen der Welt” dienen und die UNO “ein wirksames Instrument für die amerikanischen Werte” sein sollte.

Haley

Nikki R. Haley, die US-Botschafterin, bei einer Ansprache am Mittwoch bei der UNO (Foto: AP / Bebeto Matthews)

Die USA dienen als Gewissen für die ganze Welt und werden diese Rolle nicht aufgeben, sagte die US-Gesandte der UNO Nikki Haley.

“Die Vereinigten Staaten sind das moralische Gewissen der Welt. Wir werden nicht von diese Rolle nicht verlassen. Aber wir werden darauf bestehen, dass unsere Teilnahme an der UN-Ehre diese Rolle widerspiegelt. Wenn wir nicht im Namen von Menschen wie Mohammed und Neda sprechen können, dann haben wir hier kein Geschäft zu erledigen”, sagte Haley am Mittwoch.

“Es ist höchste Zeit, das der Sicherheitsrat die Bedeutsamkeit von Menschenrechtsverletzungen anerkennt und seine Mitgliedsstaaten dazu auffordert dasselbe tun”, stellte sie fest, und fügte hinzu dass “Menschenrechtsverletzungen zu einem Zusammenbruch des nationalen Friedens und der Sicherheit führen können.”

Laut Haley wird sie die Weltorganisation zu einem “effektiven Werkzeug” machen, um amerikanische Werte zu fördern. “Ich kam zu den Vereinten Nationen mit dem Ziel, den amerikanischen Menschen den Wert für unsere Investition in diese Institution zu zeigen. Und wenn ich “Wert” sage, dann spreche ich nicht primär über Budgets. Ich spreche davon, dass die UNO ein wirksames Instrument für unsere Werte ist”, sagte der US-Gesandte der UNO.

Unterdessen war die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Zakharova, von den Worten Haley’s empört und bemerkte, dass jedes Mal nach der nächsten Aktion des “US-Gewissens” Russland “die Welt aus der Pique ziehen muss”.

“Nun, es ist eindeutig, was auf dem Planeten passiert: Nach der Aktion des amerikanischen GEWISSENS muss Russland jedes Mal sein Gehirn anstrengen, um die Welt wieder aus der Pique zu ziehen”, schrieb Zakharova auf ihrer Facebook-Seite und kommentierte die Aussagen Hayley’s.

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums stellte ferner fest, dass die Vereinten Nationen eine Chance sind, die der Menschheit gegeben wird, um neue Weltkriege zu verhindern, aber kein Werkzeug, um Amerikaner oder die Werte anderer zu fördern. “Und das Schlimmste ist, dass die US-Vertreterin der UNO glaubt, dass Gewissen hierbei eine Rolle spielt”, schloss Zakharova ab.

Darüber hinaus fügte sie hinzu, dass, wenn man die Ergebnisse der jüngsten US-Außenpolitik analysiert, man davon ausgehen kann, dass Washington für die Rolle der Umstrukturierung der Welt besser geeignet ist.

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!