Wie SouthFront ihr Budget verwendet

Donate

 

 

Willkommen, hier an SouthFronts Grenzen.

Dies ist kein gewöhnliches Video, mit dem wir Sie um monatliche Spenden bitten. Heute wollen wir aufdecken, wie und für welchen Zweck SouthFront das Geld, das wir monatlich erhalten, verteilt und einsetzt.

Lassen Sie mich erklären:

SouthFront produziert jeden Monat Videomaterial von etwa 170 Minuten Länge. Manche sind der Meinung, daß das Mindestbudget des Projekts ausreicht, um die Leistungen, die SouthFront anbietet, zu erbringen.

Lassen Sie mich das aufschlüsseln:

Unser monatliches Mindestbudget beträgt $5.000 Dollar. Wenn wir diese durch die Anzahl der Minuten teilen, die monatlich üblicherweise 17o Minuten beträgt, erhalten wir $29,41 Dollar pro aufgenommene Minute. Bitte bedenken Sie jedoch, daß in dieser Berechnung von 29 Dollar  keine umfangreichen Textanalysen und graphische Inhalte enthalten sind, die wir jenseits der Videos veröffentlichen.

Auf unserer Website veröffentlicht SouthFront 900 Beiträge im Monat, einschließlich 20 umfangreicher Analysen.

Unglücklicherweise, sind wir weder in der Lage die Personen namentlich zu nennen, welche die Videos erstellen, noch die Mitarbeiter von SouthFront, wie bspw. die in Syrien und im Nahen Osten, von denen sich viele im Widerstand befinden.

Noch einmal: SouthFront bemüht sich Fakten, Lösungsvorschläge und Ideen vorzustellen und keine Einzelpersonen.

Wir können sagen, daß SouthFront die Funktion von Website und Sozialer Medien sowie deren Erhalt monatlich $1.500 Dollar kostet. Diese Summe beinhalten das Hosting, Dienstleistungen, die täglich Arbeit an der Technik, und sie beinhaltet sowohl Notfalleinsätze bei technischen Problemen als auch wöchentliche Aktualisierungen.

Die Website, die wir anbieten, ist notwendig. Derzeit können wir Videos auf YouTube anbieten, jedoch kann sich das jederzeit ändern.

Wir haben eine Reihe von Videos produziert, die erklären mit welchen Herausforderungen SouthFront konfrontiert ist, um das Projekt am Leben zu halten. So sind wir ständig von Zensur bedroht, und unsere Website ist das einzige Bollwerk, das wir besitzen, um täglich Videos und Beiträge zu veröffentlichen.

Außerdem benötigen wir für unsere Vertreter, wie bspw. Kriegsberichterstatter in gefährlichen Regionen und Orten der Welt, Honorare in Höhe von $1.500 Dollar im Monat. Ohne diese Unterstützung wären wir nicht in der Lage die in jedem unserer täglichen Videos vorhandenen, präzisen Informationen anzubieten.

Die $1.500 Dollar für den Erhalt unserer Website und die $1.500 Dollar für unsere Mitarbeiter ergeben $3.000 Dollar im Monat. Die restlichen $2.000 Dollar benötigen wir für die Produktion anspruchsvoller Videos und Inhalte, die aus Videos und umfangreichen Analysen bestehen.

Diese Kalkulation beinhalten keine Ausgaben für neues Equipment, das regelmäßig angeschafft werden muß. Der Ursache hierfür ist dessen schneller Verschleiß auf Grund intensiver Nutzung. Weiterhin enthält diese Rechnung keine Kosten für die Überweisung von Rechnungen für die Arbeit der Internet-Dienstleister.

Aus diesen Gründen darf unser monatliches Mindestbudget aus Spenden über Patreon $5.000 Dollar nicht unterschreiten. SouthFront erhält monatlich zwischen $5.000 und $6.000 Dollar. Jedoch sieht sich das Projekt jeden Monat zur Optimierung seiner Arbeit gedrängt, um auch weiterhin zusätzliche Angebote anbieten zu können. Wir tun das im Bestreben das Wachstum des Umfangs unserer Arbeit aufrechtzuerhalten.

Wir wollen Ihnen auch weiterhin sowohl tägliche Kriegsberichte als auch Dokumentationen und andere Inhalte anbieten, die wertneutrale Informationen vermitteln. Jedoch kämpfen wir jeden Monat um das Erreichen dieses Ziels.

Interessant anzumerken ist, daß es zwei Hauptgruppen von Menschen gibt, die SouthFront für den Erhalt von Spenden kritisieren:

Die erste Gruppe ist der Meinung, daß der Betrag von $5.000 Dollar völlig ausreicht oder sogar zu hoch für ein Projekt ist, das annähernd 900 Beiträge monatlich, einschließlich Videos, anspruchsvoller Dokumentationen, Graphiken und anderer Inhalte, veröffentlicht. Wahrscheinlich erwarten sie, daß SouthFront in der Lage sein sollte mit diesem oder einem ähnlichen Budget eine Berichterstattung an sieben Tagen der Woche leisten zu können. Das ist schlicht unrealistisch.

Die zweite Gruppe sagt, daß es völlig unmöglich ist, die von SouthFront geleistete Arbeit mit einem monatlichen Budget von $5.000 oder $6.000 Dollar zu leisten, und das Projekt daher für sein Überleben Regierungsgelder erhalten muß.

Es wäre wirklich herrlich, wenn SouthFront nicht regelmäßig mit Finanzierungsproblemen konfrontiert wäre! Der einzige Grund, der unseren Fortbestand ermöglicht, besteht in der großen Anzahl Freiwilliger, die sehr hart daran arbeiten dieses Projekt am Leben zu halten, und die SouthFront in die Lage versetzen, die von ihr veröffentlichten Inhalte anzubieten.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit, wenn Sie hierzu in der Lage sind!

***

(Der Mindestwert für die reine Übersetzung dieses Beitrags beträgt, bspw, ohne Zeitaufwand für das Layout 60,- Euro / Anm. d. ehrenamtlichen Übers.)

***

 

Seit dem 1. Mai hat SouthFront (am 22. Mai) $1.780 Dollar oder 35,6% seines monatlichen Mindestbudgets erhalten.

 

SF Needs You

 

ES IST SCHWER EIN BESTEHENDES NIVEAU OHNE AUSREICHENDE MITTEL AURECHTZUERHALTEN:

PayPal

Account: southfront@list.ru

SF Needs You

Klicken und Spenden

SF Needs You

Klicken und spenden

Spendenoptionen

Spenden per VISA, PayPal, Paysafecard, Bitcoin und weitere Optionen.

SF Needs You

Klicken und spenden

Tinypass (Piano)

Dieses System akzeptiert alle gängigen Karten, sowie PayPal, Amazon Payments, bitcoin (FAQ is under the main text, in P.S.)

Durch einen Klick können sich für einen monatlichen Spendenbetrag von $15 (oder jeden anderen Betrag) eintragen ODER sich für eine einmalige Spende entscheiden

SF Needs You

SF Needs You SF Needs You SF Needs You SF Needs You SF Needs You

Patreon

Für Spenden über SouthFront’s Patreon-Account (klicken Sie bitte hier)

 

SouthFront: Analysis & Intelligence Team

Bitte spenden Sie

SouthFront

Gefällt Ihnen der Inhalt unserer Arbeit? Denken Sie über eine Spende nach!

Donate

SouthFront

Do you like this content? Consider helping us!